Artikel in der Kategorie 'Gesicht'

Urea – Harnstoff

24. Juni 2010

Urea wird nicht nur in der Kosmetik verwendet. In der Medizin ist Urea als Harnstoff bekannt. Urea hat eine nachgewiesene gute Wirkung bei zahlreichen Hautproblemen.Urea ist das Endprodukt des Eiweißstoffwechsels und wird in der Leber gebildet. Transportiert über das Blut landet es in den Nieren und wird mit dem Harn ausgeschieden. Etwa 30g Harnstoff scheidet der Mensch täglich aus. Harnstoff ist nicht nur im Körper eines Menschen, sondern auch in vielen Pflanzen und Pilzen. Mittlerweise kann Harnstoff auch synthetisch hergestellt werden. mehr»

Hautpflege mit Honig

24. Juni 2010

Die Hautpflege mit Honig ist in der Kosmetikbranche weit verbreitet, auf Grund seiner vielen pflegenden Substanzen. So wirkt Honig beispielweise antibakteriell und bindet die Feuchtigkeit der Haut, eine ideale Kombination für gepflegte und gesunde Haut. Honig in der Kosmetik und auch zu medizinischen Zwecken, beispielsweise der Wundheilung, anzuwenden, war schon in der Antike verbreitet. mehr»

Selbstgemachte Gesichtsmasken – Entspannung & Pflege

21. Juni 2010

Eine wirkungsvolle Entspannung und Pflege für die Haut sind Gesichtsmasken. Selbstgemachte Gesichtsmasken sind zu Recht immer mehr im Trend, denn nur Sie können sich so die pflegenden Wirkstoffe immer wieder individuell nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen. mehr»

Kieselsäure – Anwendung & Wirkung

21. Juni 2010

Die Sauerstoffsäuren des Siliciums werden als Kieselsäure bezeichnet. Kieselsäuren sind neben weiteren Bestandteilen wie ätherischen Ölen, Saponinen, Bitterstoffe und Gerbstoffe Inhaltsstoffe von Heilpflanzen. Die Kieselsäure wird von der Heilpflanze aus dem Boden aufgenommen und dann in ihren Zellen abgelagert. mehr»

Avocado Haut-Pflege: Wirkung & Anwendung

19. Juni 2010

Avocado ist nicht nur sehr schmackhaft, sondern hat bei äußerlicher Anwendung eine große Wirkung bei der Haut-Pflege. Avocado ist reich an vielen wertvollen Wirkstoffen. Sie enthält eine Vielzahl an pflegenden Inhaltsstoffen wie ungesättigten Fettsäuren und Linolsäuren, weiterhin Mineralstoffe wie unter anderem Kalium und Magnesium sowie einen hohen Anteil an Vitamin B. mehr»

« Vorherige Einträge

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.