Ätherische Öle – Weihnachtsdüfte

8. November 2010

Ätherische Öle in der Duftlampe zu verdampften, gehört für viele Menschen zu einer entspannten Atmosphäre. Ätherische Öle gibt es in sehr verschiedenen Duftrichtungen. Den Duft des ätherischen Öles der Jahreszeit oder dem persönlichen Gemütszustandes anzupassen, bringt einen zusätzlich positiven Effekt.



Um die winterliche, vorweihnachtliche oder weihnachtliche Atmosphäre zu verstärken, empfiehlt es sich bestimmte ätherische Öle zu verwenden, welche bewusst oder auch unterbewusst mit Weihnachten verbunden werden.

Ätherische Öle als Weihnachtsdüfte

Folgende Ätherische Öle eignen sich als Weihnachtsduft besonders gut:
Zimt, Vanille, Orange, Zitrone, Kiefer, Sternanis, Nelke, Mandarine, Ingwer, Zedernholz

Verschiedene Weihnachtsdüfte
















Es gibt auch spezielle fertige Mischungen von ätherischem Öl als Weihnachtsdüfte. Jedoch kann man auch selber aus den einzelnen Ölen seine eigene Duftkomposition kreieren.

Für die Verdunstung der ätherischen Öle ist es am einfachsten eine Duftlampe bzw. Aromalampe zu verwenden. Dazu wird die Schale der Duftlampe mit Wasser gefüllt und einige Tropfen ätherisches Öl dazu geben. Durch die Wärme des angezündeten Teelichtes beginnt der Verdunstungsprozess.

Bitte achten Sie bei der Verwendung auf qualitativ hochwertige Öle und das einige Menschen ätherische Öle nicht gut vertragen. Es sollte also vorher eine individuelle Unverträglichkeit getestet werden.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.