Angeschnittene Melone richtig lagern

30. Januar 2015

Melone besteht zu einem sehr hohen Anteil aus Wasser und hat einen leicht fruchtigen Geschmack, ist so also das perfekte Obst zur Erfrischung im Sommer. Aber auch in allen anderen Jahreszeiten ist sie ein schmackhafter und gesunder Snack für zwischendurch sowie auch eine beliebte Zutat an verschiedenen Speisen wie Obstsalaten und anderem mehr. Da Melonen in der Regel recht groß sind, wird oft nicht die ganze Frucht auf einmal verbraucht. Da sie schnell verdirbt, ist es wichtig, dass sie eine angeschnittene Melone richtig lagern. Dazu hier unsere Tipps.



Egal welche Melonenart, also Honigmelone oder Wassermelone, eine angeschnittene Melone muss richtig gelagert werden, sonst verdirbt sie innerhalb von 1-2 Tagen.

Eine angeschnittene Melone richtig lagern, bedeutet den nicht verwendeten Rest sofort fest mit Klarsichtfolie möglichst luftdicht abzudecken und sie in den Kühlschrank zu legen. Dort hält sie mindestens 3-4 Tage.

Dieses gilt jedoch NUR, wenn Sie eine angeschnittene Melone richtig lagern wollen, denn noch nicht angeschnittene Melone können Sie durchaus länger auch bei Zimmertemperatur in der Küche aufbewahren.

Reifetest beim Kauf

Es ist aber nicht nur wichtig, dass Sie eine angeschnittene Melone richtig lagern, genauso wichtig ist es, vorher im Supermarkt eine reife Melone zu kaufen. Leider ist dieses bei einer ganzen Frucht nicht so einfach zu erkennen. Daher unser Tipp: Klopfen Sie beim Kauf einer Wassermelone vorsichtig an der Melonenschale. Gibt es ein hohles und dumpfes Geräusch, ist sie reif. Auch sind reife Melonen bei gleicher Größe schwerer als unreife.
Bei reifen Honigmelone machen Sie einen Drucktest. Gibt die Schale der Honigmelone leicht nach, ist sie reif.

Inhaltsstoffe

Es ist nicht nur wegen der längeren Haltbarkeit wichtig, dass Sie eine angeschnittene Melone richtig lagern, denn auch auf die gesunden Inhaltsstoffe und ihren Erhalt hat dieses Einfluss. Inhaltsstoffe sind je nach Melonenart übrigen weit über 90 Prozent Wasser, und nur etwa 3 Prozent Kohlenhydrate, 1 Prozent Fett, Mineralstoffe, Vitamin A und C sowie Antioxidantien.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.