Anwendung von Heilerde bei empfindlicher Haut

4. September 2015

Frau in der Badewanne mit GesichtsmakseHeilerde wird nicht ohne Grund in vielen kosmetischen Produkten, Spa Bereichen und Schönheitssalons verwendet. Zugegeben die Optik ist etwas gewöhnungsbedürftig, tröstet aber durch die hervorragende Wirkung leicht hinweg. Besonders geeignet ist die Anwendung von Heilerde bei empfindlicher Haut und dieses aus verschiedenen Gründen. Wie Heilerde wirkt und man sie am besten anwendet, dazu gibt es hier viel Wissenswertes und Tipps.

Inhaltsstoffe und Wirkung

Heilerde setzt sich je nach Herkunft verschieden zusammen, eins eint aber alle Heilerdearten sie sind sehr wirkungsvoll und hautschonend. Inhaltsstoffe sind unter anderem verschiedene Mineralien wie beispielsweise Kalzium, Aluminium, Magnesium, Natriumsalzen, Eisen sowie Silizium, welches auch unter dem Namen Kieselsäure bekannt ist, und vielen weiteren. Andere Inhaltsstoffe der Heilerde sind durch ihre vergleichsweise große Oberfläche und sehr hohe Absorptionsfähigkeit in der Lage den überschüssigen Talg der Haut, abgestorbene Hautschüppchen und Keime aufzunehmen.

Daher wirkt Heilerde gerade bei fettiger und unreiner Haut bestens gegen Pickel, aber auch bei vielen anderen Hautbeschwerden wie Akne und Neurodermitis. Einige Heilerdearten weißen sogar eine antibakterielle Wirksamkeit auf, welche den positiven Effekt noch verstärkt
.
Nebenwirkungen sind bei der Anwendung von Heilerde bei empfindlicher Haut nicht bekannt.

Eine Anwendung von Heilerde bei empfindlicher Haut kann beispielsweise durch Peelings, Masken, Bäder, Auflagen und Wickel erfolgen. Bestellen können Sie sehr gute Heilerde z.B. bei Amzon, siehe Button rechts zum Bestellvorgang.

Damit gerade empfindliche Haut vorsichtig mit der Heilerde behandelt wird, empfehlen sich folgende Rezepte:

Heilerde-Maske für sehr empfindliche Haut

Da die Heilerde nach dem Auftragen schnell eintrocknet, sollte sie bei sehr empfindlicher Haut nicht mit Wasser sondern mit Öl wie z.B. Jojobaöl oder etwas Olivenöl angerührt werden. Dieses verhindert, dass sie stark austrocknet und das Abnehmen der Maske, nach etwa 15 Minuten Einwirkzeit, erleichtet wird ohne die Haut zu reizen.

Heilerde-Peeling für empfindliche Haut

Eine Anwendung von Heilerde bei empfindlicher Haut ist auch ein sanftes Peeling. Dazu können beispielsweise 2 Esslöffel Heilerde mit etwas Pflanzenöl vermischt werden und als harte Bestandteile, welche die abgestorbenen Hautschüppchen entfernen, etwas normaler Weizengrieß oder feines Meersalz dazugegeben werden. Das Peeling wird dann aufgetragen und die Haut in kreisenden Bewegungen mit den Fingerspitzen einige Minuten massiert. Nach dem Abspülen mit klarem Wasser ist die Haut tief gereinigt, durchblutet und mit wertvollen Nährstoffen versorgt. Der Effekt ist, das sie strahlt und sich weich und gepflegt anfühlt.

Heilerde-Bäder

Für die Herstellung eines Badezusatzes für ein Voll- oder Teilbad werden etwa 3-6 Esslöffel Heilerde dem Wasser zugegeben.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.