Aromatherapie – Ätherische Öle in der Duftlampe (Aromalampe)

29. Juni 2010

Eine der einfachsten und beliebtesten Anwendung in der Aromatherapie ist die Duftlampe. In einer Duftlampe wird das ätherische Öl zum Verdunsten gebracht und verbreitet so sein Aroma. Nachfolgend Tipps zur richtigen Anwendung und eine List von wohlrichenden ätherischen Ölen.




Ätherische Öle und Duftlampe – richtige Anwendung

Dazu füllt man die Schale der Duftlampe mit Wasser, gibt einige Tröpfchen ätherisches Öl dazu und bringt das Wasser und Öl durch die Wärme eines Teelichtes zum Verdunsten. Anfänglich sollten nur 2-3 Tropfen ätherisches Öl in die Schale der Duftlampe gegeben werden. Eine spätere höhere Dosierung kann individuell erfolgen, wenn man mag. Verschiedene ätherische Öle nach persönlicher Note zu mixen, kann auch sehr schöne neue Aromaerlebnisse ergeben.
Wichtig ist es, dass in die Verdunstungsschale der Duftlampe kein reines ätherisches Öl gegeben wird, sondern nur mit Wasser vermischt, da diese intensive Wirkung sonst Kopfschmerzen und Übelkeit verursachen kann.
Durch die Wärme und Verdunstung entfaltet das ätherische Öl sein Aroma und seine Wirkstoffe noch intensiver. Erreicht das ätherische Öl durch die Nase unser Gehirn, nimmt es Einfluss auf unsere Stimmungen und Befindlichkeit, je nachdem welches ätherische Öl zur Anwendung kommt.
Die Wirkung der ätherischen Öle durch eine Duftlampe sollte über einige Stunden erfolgen und ist dadurch kontinuierlich aber sanft.

Ätherische Öle für die Duftlampe und deren Wirkung:

Bergamotte
frisch,fruchtig, zitronig,warm
stimmungsaufhellend, entspannend, bei Angst, Depression und Stress

Jasmin
blumig, süß, sinnlich, exotisch
stimmungsaufhellend, beruhigt, bei Stress, Angst, Nerven beruhigend

Kiefer
frisch, würzig
vitalisierend, bei Schwäche, Kraftlosigkeit und Erschöpfung

Lavendel
blumig, etwas süß, mild
beruhigend, stimmungsaufhellend
bei Schlaflosigkeit, Stress, Angst, Anspannung, depressive Verstimmungen

Lemongrass
stark zitronig, frisch, klar
konzentrationsfördernd, stimmt optimistisch, schafft Klarheit und Frische,
regt den Tatendrang an

Melisse
frisch, leicht, zitronig, sonnig warm
ausgleichend, erfrischend, stimmungsausgleichend, Nerven beruhigend,
bei starken Gefühlsschwankungen, Alpträume, Schlaflosigkeit

Orange
spritzig, süß, warm, fruchtig,
belebend, beruhigend, harmonisierend
bei innere Unruhe, Angst, gereizter Stimmung

Vanille
süß, warm, vanilleartig
besänftigend, beruhigend, weihnachtlich, erzeugt wohlfühlige Atmosphäre

Bitte beachten Sie, dass ätherische Öle nicht von allen Menschen gut vertragen werden und testen Sie vor der Anwendung eine eventuelle individuelle Unverträglichkeit.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.