Augenbrauen & Wimpern pflegen mit Hausmitteln

12. Dezember 2010

Nicht zu Unrecht, sagt man, dass die Augen der Spiegel der Seele sind. Auch für die Augenpflege kann man einiges tun. Neben Augencreme und Kompressen sollte man auch die Augenbrauen und Wimpern pflegen. Hausmittel gibt es einige. Wir stellen die Wirksamsten vor.




Zur Pflege der Wimpern und Augenbrauen empfehlen sich verschiedene Öle wie Olivenöl, Rizinusöl und süßes Mandelöl. Zum Auftragen des Öles benutzen Sie am besten eine weiche Wimpernbürste.

Die Wimpern bürstet man damit mehrmals vom Ansatz zur Spitze hin. Bei den Augenbrauen bürsten Sie mehrmals erst gegen den Strich und danach die Brauen in Form.

Die Reste des Öls entfernen Sie, in dem Sie ein sauberes Baumwolltuch auf die Augen legen und vorsichtig mit den Fingerspitzen drücken.

Sollte Öl in die Augen gekommen sein, entfernen sie dieses mit viel klarem Wasser.

Die Augenbrauen und Wimpern mit diesem Hausmittel zu pflegen, empfiehlt sich etwa drei- bis vier Mal pro Woche.
Das Ergebnis sind weiche, glänzende und längere Augenbrauen und Wimpern.

Neben der Verwendung der vorgeschlagenen Öle, können Sie auch gekauften Wimpernaugenwuchsbalsam anwenden. Diese sind zum Beispiel bei Amazon bequem per online-Kauf zu erwerben.















Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.