Badezusatz selbst herstellen

13. August 2010

Sie können einen heilenden, erfrischenden oder pflegenden Badezusatz selbst herstellen und das ganz einfach. Probieren Sie es aus, es macht Spaß und hat einen großen Effekt. Wie Sie Badezusatz selber herstellen sowie Rezepte und Anleitung finden Sie hier.



Je nachdem, was Sie mit dem Badezusatz erreichen wollen, bestimmt natürlich die Auswahl des Badezusatzes. Sie können Badezusätze selbst herstellen z.B. aus Heilkräutern bei vielerlei gesundheitlichen Problemen. Sie können aber auch Badezusatz selber machen, um die Haut zu pflegen oder einfach nur um zu entspannen. Die Zutaten für die Badezusätze erhalten Sie problemlos in der Apotheke oder im Supermarkt. Viele Zutaten werden Sie sowieso im Kühlschrank oder in der Speisekammer vorrätig haben.

Badezusatz bei Erkältungen selbst herstellen

Bei Erkältungen empfehlen sich Heilkräuter wie u.a. Kamille und Thymian. Hier finden Sie eine große Auswahl an Rezepten: Badezusätze bei Erkältungen

Badezusatz bei Problemen mit der Haut selbst herstellen

Auch hier eignen Sie Heilpflanzen, aber auch Zutaten wie Quark, Honig oder hochwertige Öle tun der Haut gut. Eine Anleitung und Rezepte finden Sie hier: Badezusätze bei verschiedenen Hautproblemen

Badezusatz bei depressiven Verstimmungen selbst herstellen

Auch bei diesem Problem lässt uns Mutter Natur nicht im Stich und hat verschiedene Heilkräuter wachsen lassen, die bei diesen Beschwerden helfen. Badezusätze gegen Stimmungstiefs

Badezusatz mit belebender und anregender Wirkung selbst herstellen

Sollten Sie sich abgeschlagen, müde und antriebslos fühlen, können Ihnen die folgenden Rezepte helfen, auch sie werden mit verschiedenen Kräuter zubereitet: Zusätze für die Badewanne mit belebender Wirkung.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.