Brot gesund

15. September 2010

Getreide und Produkte aus Getreide wie z.B. Brot gehört zu den ältesten und wichtigsten Grundnahrungsmitteln der Menschheit. Warum Brot gesund ist, aus was es besteht und wie Sie es richtig lagern, erfahren Sie bei uns.




Im Brot stecken für den Menschen wichtige Inhaltsstoffe. Nährstoffe in Broten, und deswegen ist Brot gesund, sind Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Mineralstoffe und Spurenelemente, Vitamine und pflanzliches Eiweiß.

Brot gesund durch Vitamine
Folgende Vitamine stecken in ihm: Vitamin B1 und B6.

Wichtig ist vor allem, dass Brot gesund ist, wenn es mit Vollkornmehl gebacken wurde. Weitere Zutaten des Brotteigs sind Salz, Wasser und Triebmittel. Für die verschiedenen Brotsorten kommen dann noch Zutaten wie verschiedene Gemüsearten und Kartoffeln, aber auch Nüsse, Sonnenblumen, Kürbiskerne und Gewürze dazu.

Gelagert wird das Brot am besten in einem Brotkasten, Keramik- oder Steintopf.
Weitere Tipps: zur Lagerung von Brot

Weiterhin gesund ist es, da es kalorienarm, aber sehr sättigend ist. Ein weiteres Argument, viele Brote zu essen, ist dass es kaum Zucker enthält.

Sehr einfach ist es auch selber gebacken mit diesem Brotbackautomat:

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.