Dicke Yoga-Matten – Kauf-Empfehlung

26. Mai 2011

Yoga ist eine der beliebtesten Entspannungstechniken und hat eine positive Wirkung auf körperliche Beschwerden und die seelische Ausgeglichenheit. Damit man sich bei den Übungen und der Entspannungsphase ganz auf sich konzentrieren kann, ist neben guter Yoga-Bekleidung die Auswahl der richtigen Yoga-Matte sehr entscheidend.



Im Angebot sind viele verschiedene Yoga-Matten. Sie unterscheiden sich neben ihrem Material vor allem durch ihre Stärke (Dicke). Sie liegt etwa zwischen 2-15 Millimetern.
Dicke Yoga-Matten sind gerade für Menschen mit chronischen Rückenschmerzen oder Knieschmerzen zu empfehlen, da die Matte so polsternd wirkt und sonst auftretende Schmerzen nicht den Ablauf der Yoga-Übungen stören. Wählen Sie also in diesem Fall, oder wenn Sie es generell bevorzugen die Übungen und Entspannungsphasen auf einer weichen Unterlage zu vollziehen, eine dicke Yoga-Matte mit einer Stärke von etwa 15 Millimetern.

Unsere Kauf-Empfehlungen für gute und dicke Yoga-Matten:















Alle unseren empfohlenen Yoga-Matten können Sie bequem bei Amazon bestellen.

Weitere Kriterien beim Kauf einer dicken Yoga-Matte sind folgende:

  • sie ist 10-20 Zentimeter länger als der eigene Körper
  • sie hat eine rutschfeste Unterseite
  • sie sollte maschinenwaschbar oder zu reinigen sein
  • sie wurde schadstoffarm und umweltfreundlich hergestellt

Alle in unserer Kauf-Empfehlung abgebildeten Produkte erfüllen diese Eigenschaften.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.