Die Verdauung fördern und unterstützen

17. November 2010

Es gibt Zeiten wie z.B. Weihnachten oder andere große Feste, wo verschiedene schwere Speisen und Getränke es dem Verdauungssystem nicht ganz einfach machen. Wie Sie dann Ihre Verdauung fördern und unterstützen, wir verraten Ihnen ein paar sehr einfache Tipps.




Besonders fetthaltige Speisen wie Weihnachtsgans oder Torten fordern bei der Verdauung Schwerstarbeit von Magen und Darm, da vermehrt Verdauungssäfte gebildet werden müssen und eine vergrößerte Magen-Darm-Aktivität notwendig ist. Dieses führt oft zu einem unangenehmen Völlegefühl, Sodbrenne und Magenschmerzen.

Tipps wie Sie die Verdauung fördern und unterstützen können

  • Gut gewürzte Speisen sind bekömmlicher. Die verschiedenen Gewürze haben unterschiedliche Wirkungen, so verhindert Kümmel Blähungen, Rosmarin, Oregano und Thymian wirken verdauungsfördernd und Basilikum vermindert Blähungen und Völlegefühl.
  • Weitere Tipps, wie Sie die Verdauung unterstützen können sind, dass Sie langsam essen und lieber mehrere kleine statt wenige große Portionen zu sich zunehmen.
  • Tees aus Heilpflanzen nach dem Essen unterstützen die Verdauung. Teesorten sind z.B.: Fenchel, Kümmel oder Kamille.
  • Auch ein Spaziergang nach dem Essen kann die Verdauung fördern und unterstützen. So haben Sie neben dem positiven Effekt der frischen Luft und Bewegung eine Linderung von Völlegefühl und Magendruck.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.