Duftende Haare – Tipps & Hausmittel

28. November 2014

Wer mag nicht den Duft frisch gewaschener Haare. Leider verfliegt dieser Duft meistens schneller als man es will. Es gibt jedoch ein paar ganz simple Tipps, wie Sie duftende Haare auch über einen längeren Zeitraum erhalten. Wir haben die besten hier für Sie zusammengestellt.





Leicht feuchte Haare zum Dutt frisieren

Waschen und spülen Sie ihre Haare wie gewohnt mit ihren Lieblingsprodukten. Fönen Sie sie jedoch nicht ganz trocken sondern belassen eine leichte Restfeuchte. So zum Dutt oder hochgezwirbelt trocknen die Haare zwar weiter, aber verströmen, wenn man die Haare öffnet, einen Duft wie gerade erst gewaschen.

Lieblingsparfüm

Wussten Sie, dass ihr Lieblingsparfüm nicht nur gut an der Haut zur Entfaltung kommt? Auch 1-2 Spritzer ins Haar gegeben, hinterlässt wunderbar duftende Haare.

Trockenshampoo

Rochen Trockenshampoos zum schnellen Reinigen der Haar früher recht unangenehm, hat sich dieses heutzutage geändert. Wenn es also schnell gehen muss, verwenden Sie einfach Trockenshampoo im Gegensatz zu einer ausführlichen längeren Wäsche.

Haar- und Pflanzenöle

Haaröle helfen in die Haarenden geknetet erfahrungsgemäß nicht nur gegen Spliss sondern verleihen auch den nicht ganz frisch gewaschenen Haaren einen angenehmen Geruch. Alternativ zu teuren Haarölen können Sie übrigens auch wohlriechende Pflanzenöle wie beispielsweise Kokos- oder Mandelöl benutzten. Auch dieses tut dem Haar gut und gibt duftende Haare im Handumdrehen. Gehen Sie jedoch behutsam vor, damit die Spitzen nicht fettig wirken.

Schneller Helfer: Creme

Auch ein wenig ihrer Gesichts- oder Handcreme, vorsichtig mit den eingecremten Händen über die Haare gestrichen, verlieht den Haaren einen schnellen SOS-Duft.

Wie Sie sehen, geht es ganz schnell und einfach, duftende Haare zu zaubern.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.