E- Zigaretten – Pro & Contra

23. Januar 2015


Zigaretten, Zigarren und Tabakpfeifen gehören zu den Genussmitteln. Jedoch weiß schon jedes Kind, dass es der Gesundheit nicht gut tut. Neu und als Alternative ist seit längerer Zeit die E-Zigarette im Gespräch und eine kontroverse Diskussion zum Pro und Contra der E-Zigarette ist entbrannt. Auch wir wollen uns in unserem Artikel dieser Thematik widmen und ein wenig Licht ins Dunkle bringen.



Die E-Zigarette, auch elektrische oder rauchlose Zigarette genannt, hat vor allem ein Vorteil, dass sie die Menschen in ihrer unmittelbaren Umgebung nicht mit dem blauen Dunst vernebeln. Durch zahlreiche und umfangreiche Gesetzte wurden die Nichtraucher in letzter Zeit geschützt, um nicht zu Passivrauchern in öffentlichen Einrichtungen zu werden und sie so zu schützen.

Ein Rauchen der E-Zigarette ohne, dass Qualm entsteht, ist durch ihre spezielle Funktionsweise möglich. Dazu ist also wichtig, dass man versteht, wie die E-Zigarette funktioniert.

Per Definition ist die E-Zigarette ein Gerät, welches zum Inhalieren von verdampfter Flüssigkeit dient, dem im Gegensatz zu herkömmlichen Zigaretten, Zigarren und Tabakpfeifen, bei welcher der Rauch inhaliert und dann an die Umgebung abgegeben, geschieht dieses bei der E-Zigarette nicht. Bei der E-Zigarette findet durch eine besondere Technologie keine Verbrennung statt, durch die besondere Konsistenz und sensorische Wirkung ist die Flüssigkeit jedoch dem Tabakrauch sehr ähnlich.

Die zu verdampfende Flüssigkeit in der E-Zigarette nennt man übrigens Liquid, welches in verschiedener Zusammensetzung und Geschmacksrichtung gibt. Dieses Liquid dringt durch die Kapillarwirkung eines Dochtes im Inneren Elektronischen Zigarette von einem intern integrierten Tank zu einer sehr kleinen Heizspirale. Per Tastendruck wird diese Heizspirale automatisch durch einen Unterdruckschalters beim Ziehen aus- und eingeschaltet.

Wie schon erwähnt, besteht das Liquid in seiner Zusammensetzung anders als bei der herkömmlichen Zigarette aus Propylenglykol, Glycerin, verschiedenen Lebensmittelaromen und auch zu einem kleinen Teil aus Wasser.

Zu erwerben sind die E-Zigaretten und auch verschiedensten Liquide unter anderem im E-Zigarette Shop.

Es gibt dabei Liquid mit und ohne Nikotin, was einen weiteren Vorteil zur herkömmlichen Zigarette darstellt.
Bei dem Verbrennen und Inhalieren von normalen Zigaretten entstehen neben dem Nikotin weiterhin viele verschiedene Stoffe. Auch dieses ist bei der E-Zigarette reduzierter. Unter anderem fallen so auch Schadstoffe wie Kohlenmonoxid, Formaldehyd, Blausäure und Arsen weg.

Ein weiterer Unterscheid zur herkömmlichen Zigarette ist weiterhin, dass die E-Zigarette immer wieder neu gefüllt und benutzt werden kann und nicht vollständig bis auf dem Filter abbrennt.

Nach den heutigen Erkenntnis scheint die E-Zigarette die gesündere Alternative zu sein, jedoch sollte man immer wieder die neusten Erkenntnisse und Langzeitforschungen verfolgen, um diesbezüglich auf dem Stand zu sein.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.