Welche Eigenschaften Funktionstextilien haben sollten

10. Oktober 2016

FrauenrückenFunktionstextilien erobern nicht ohne Grund immer mehr den Bekleidungsmarkt. Waren sie früher zwar praktisch, aber nicht unbedingt modern designt, stehen sich heute normaler Bekleidung auch in diesem Punkt in nichts nach. Auf welche praktischen Eigenschaften der Funktionstextilien Sie beim Kauf achten sollten, haben wir hier für Sie zusammengetragen.





Funktionstextilien sollten in erster Linie wind- und wasserdicht, dabei aber auch Eigenschaften wie atmungsaktiv und thermoregulierend sein. Viele Funktionstextilien sind zusätzlich auch noch schmutzabweisend, flammenhemmend, UV-beständig dabei aber sehr strapazierfähig und pflegeleicht. Ein weiteres Plus ist, gerade für Rucksackreisende und Wanderer, das geringe Eigengewicht der Textilien. Neben der geringen Gepäcklast ist auch das Tragen der Funktionstextilien so komfortabler.

Sehr gute Funktionstextilien haben die Eigenschaft weder Wasser noch Wind von außen eindringen zu lassen, aber andersherum lassen sie es zu, dass das Entweichen von Wasserdampf sprich Schweiß möglich ist.

Erreichbar sind all diese Eigenschaften der Funktionstextilien durch ihre spezielle Herstellung und Verwendung ganz besonderen Gewebes. Verwendete Stoffarten der Funktionstextilien sind mikroporöser Beschichtungen und Microfasergewebe. Auch ist es so, dass bei den meisten Textilien nach dem Zwiebelschalenprinzip die Ober- und Unterbekleidung aufeinander abgestimmt sind.

So hat die Unterbekleidung die Funktion Schweiß aufzunehmen und nach außen zu transportieren. Die Funktionstextilien verfügen also über beste Feuchtigkeitstransporteigenschaften. Verwandt werden dafür Materialien wie Polyester oder Polyamid, aber auch Wolle und Wollmischungen.

Auch die innere Oberbekleidung der Funktionstextilien ist ebenfalls meistens aus Wolle oder weichem Fleece. Mit diesen Materialien Sie wird der Körper warm gehalten und vor Kälte geschützt ohne dass man jedoch schwitzt. Geschieht dieses jedoch durch körperlich große Anstrengungen wird der Schweiß nach außen abgeleitet.

Die äußere Oberbekleidung schützt durch die Verwendung von robustem Gewebe wie Gore-Tex und Sympatex bestens vor Wind und Wetter.

Passende Jacken kaufen Sie am besten immer in Fachgeschäften oder bequem über online-Verkauf. Wichtig ist dabei nur, dass Sie neben ihrem individuellen Geschmack der Optik der Textilien beachten, dass sie alle erwähnten Eigenschaften besitzen.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.