Worauf Sie bei der Einrichtung des Wohnzimmers achten sollten

12. April 2013

Da man das Wohnzimmer nicht ständig neu malert und einrichtet, sollte man sich im Vorfeld sehr genau überlegen, welche Anforderungen die neue Wohnzimmereinrichtung erfüllen soll, ob man modernen Trends folgen möchte und was genau seinem persönlichen Geschmack bzw auch der der anderen Familienmitgliedern entspricht. In unserem Artikel möchten wir ihnen einige wichtige Denkanstöße geben, damit sie nach der Neugestaltung des Wohnzimmers rundum zufrieden sind.



Die Wohnzimmermöbel

Neu gemalerte Räume brauchen neue Wohnzimmermöbel. Sie müssen farblich mit den Wänden, dem Boden und den restlichen Accessoires
wie Vorhängen, Bildern und Dekorationsgegenständen ein harmonisches Gesamtkonzept bilden. So ist es sinnvoll die Wohnzimmermöbel möglichst nur einfarbig oder höchstens zweifarbig zu wählen, denn generell ist es für einen harmonisch gestalteten Raum nur zwei Grundfarben zu verwenden. Bei sehr hellen Wohnräumen können die Möbel ruhig dunkel und etwas größer gewählt werden. Bei kleinen und dunklen Räumen sollte die Wahl unbedingt auf sehr helle Möbel fallen. Auch sollten die einzelnen Elemente nicht zu groß und verschlossen sein. Wählen Sie also bei kleineren Wohnzimmer lieber die Kombination von nur wenigen Schränken und eventuell einem Sideboard in der Farbe der Schränke.
Eine Zusammensetzung von geschlossenen und offenen Schrankelementen ist jedoch auch generell zu empfehlen, damit der Raum luftig und nicht zu steril wirkt.

Die Wandfarbe

Jede Farbe hat eine spezielle farbpsychologische Wirkung, welche bewusst ausgenutzt werden kann, um die Stimmung und den Einrichtungscharakter des Raumes unterstützen kann. Hier finden Sie eine Zusammenstellung, wie welche Farbe wirkt: Farben und ihre Wirkung in der Inneneinrichtung
Die Sofaecke
Die Sofaecke ist meistens der zentrale Ort und Treffpunkt der Familie im Wohnzimmer. Auch hier richten sich die Farbe der Couch nach dem Gesamtkonzept des Raumes und die Größere der Couch nach dem persönlichen Bedarf an Sitzplätzen aber auch nach der Größe des Raumes. Eine zu wuchtige Couch erschlägt förmlich und sollte bei kleinen Räumen unbedingt vermieden werden.
Der Fernseher sollte in der Nähe der Sofaecke und frontal zu ihr stehen.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.