Fenchel & Inhaltsstoffe

6. September 2010

Fenchel war die Arzneipflanze 2009 und dieses hat seinen guten Grund. Die Inhaltsstoffe des Fenchels helfen auf natürliche Art und Weise bei vielerlei Beschwerden. Unter anderem zur Beruhigung, Erkältungs- und Hustenmittel und bei Blähungen hilft Fenchel. Inhaltsstoffe und ihre Wirkung der Heilpflanze haben wir hier für Sie aufgelistet.







Ursprünglich stammt er aus Mitteleuropa. Bereits im Mittelalter wurde er als Heilpflanze genutzt. Neben seiner Verwendung als Heilpflanze ist er ein beliebtes Gemüse und Gewürz. Geschmacklich ähnelt er Anis. Bei der Aufzucht im Garten kann die recht anspruchslose Fenchelpflanze bis zu 2 Meter hoch werden. Er blüht im Sommer

Fenchel & Inhaltsstoffe: ätherische Öle

Ätherische Öle sind die Hauptbestandteil des Fenchels. Vor allem ist er reich an Anethol. Dieses ätherische Öl wirkt anregend auf die Schleimhäute z.B. der Luftwege und der Verdauungsorgane. Es wirkt weiterhin schleimölsend, krampflösend und antibiotisch.

Fenchel & Inhaltsstoffe: Mineralstoffe und Spurenelemente

Er besitzt u.a. Calcium, Magnesium und Kalium.

Fenchel & Inhaltsstoffe: Vitamine

Folgende Vitamine sind in ihm unter anderem enthalten: Vitamin A, B und C.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.