Frische Feigen

7. Oktober 2010

In südlichen Ländern sind frische Feigen auf dem Speiseplan eine Selbstverständlichkeit, aber auch bei uns setzt sich diese Frucht immer mehr durch. Und dieses nicht ohne Grund, denn frische Feigen sind sehr schmackhaft und gesund.




Erhältlich sind frische Feigen in gut sortierten Supermärkten oder Obst- und Gemüseläden.

In ihrem Reifeprozess sind sie erst grün und reife frische Feigen wesentlich dunkler und das Fruchtfleisch rosa bis dunkelrot. Außerdem bildet sich bei reifen Früchten meist ein leichter weißer Film auf der Schale. Sie erkennen beim Kauf, dass die Frucht reif ist, wenn Sie sie leicht drücken und die Schale unter dem Druck etwas nachgibt.

Frische Feigen haben gesunde Inhaltsstoffe wie beispielsweise Vitamin B und C sowie die Mineralstoffe Kalium, Eisen, Magnesium und Phosphor. Weiterhin sind sie reich an Ballaststoffen, was positiv auf die Verdauung wirkt.

Reife frische Feigen sind nur einige Tage haltbar und fangen dann an zu matschen und zu schimmeln. Sie sollten nach dem Kauf also schnell Verzehr werden.

Frische Feigen sind eine gesunde und schmackhafte Ergänzung an Obstsalaten, Müsli oder auch als Beilage zu deftigen Gerichten mit Fleisch, Schinken oder Käse. Sehr exotisch und schmackhaft ist auch Feigensenf.

Ob Sie die Früchte ohne oder mit gereinigter Schale verzehren, ist eine Frage des persönlichen Geschmackes. Die meisten Menschen schälen die frischen Feigen vor dem Verzehr oder schneiden sie auf und löffeln das Fruchtfleisch heraus.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.