Ein Fußbad bei Blasen am Fuß hilft

12. August 2011

Egal ob die Blasen durch falsche Schuhe, zu langes Gehen und Stehen oder lange Wanderungen entstanden sind, eines haben sie alle gemeinsam, sie schmerzen, sind lästig und sollen so schnell wie möglich heilen. Dazu gibt es verschiedene wirksame Mittel und Hausmittel. Eines ist ein Fußbad bei Blasen am Fuß. Lesen Sie hier, wie Sie es zubereiten und weitere Tipps.




Fußbad bei Blasen mit Salz

Für ein Salzfußbad gegen Blasen füllen Sie eine große Schüssel mit warmem Wasser und geben 2 Teelöffel Salz dazu. Baden Sie die Füße etwa 15 Minuten darin, auch wenn es anfänglich ein wenig brennt, hilft das Fußbad die Blase zu heilen. Noch besser als Salz ist es Meersalz zu verwenden, denn es hat weitere hautpflegende Bestandteile.

Fußbad bei Blasen mit Kamille


Auch ein Kamillefußbad heilt Blasen. Dazu wird ein Sud aus getrocknetem Kamillenextrakt zubereitet, indem Sie eine Handvoll Kamille in eine Schüssel geben, mit einem Liter kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, mit einem Sieb filtern und den Sud dem Wasser des Fußbades zugeben. Kamilleextrakt können Sie in der Apotheke kaufen oder preiswert und bequem bei Amazon bestellen (siehe Button rechts).
Alternativ können Sie auch 4-5 Kamillenteebeutel verwenden. Wenden Sie das Fußbad etwa 15 Minuten an.

Weitere Tipps:

Neben einem Fußbad bei Blasen hilft auch Salbe aus der Apotheke oder spezielle Blasenpflaster. Sie polstern die Blase ab und haben schmerzlindernde und desinfizierende Inhaltsstoffe.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.