Ein Fußbad mit Ingwer – wärmt und hilft bei Erkältung

10. Januar 2012

Es gibt viele natürliche Hausmittel und Heilmittel mit einer überraschend großen positiven Wirkung. Zu diesen Mitteln gehört ohne Frage auch ein wärmendes Fußbad mit Ingwer. Sind Sie auch erkältet oder haben aus anderen Gründen ständig kalte Füße? Dann probieren Sie ein selbstgemachtes Fußbad mit Ingwer aus. Sie werden begeistert sein.



Ingwer gehört nicht ohne Grund in der traditionellen chinesischen Medizin zu den beliebtesten und wirksamsten Mitteln.

Fußbad mit Ingwer – Anleitung

Sie benötigen:

  • ein etwa 3-4 cm großes Stück Ingwer

Das Ingwerstück wird geschält, in dünne Scheiben geschnitten und in einem Topf mit etwa einem Liter Wasser 20 Minuten gekocht. Geben Sie danach den Sud in eine große Schüssel und füllen Sie die Schüssel mit warmem Wasser auf, so dass die Füße komplett vom Wasser bedeckt sind. Wenden sie das Fußbad mindestens 10 Minuten bzw so lange an, wie es ihnen gut tut.

Das Fußbad mit Ingwer wärmt den Körper äußerlich. Sie können sich jedoch auch einen Ingwer-Tee kochen und diese Wirkung noch unterstützen. Dazu nehmen Sie ein etwa 1-2 cm großes Stück Ingwer, schälen es und schneiden es in feine Scheiben. Übergießen Sie die Ingwerscheiben mit kochendem Wasser, lassen Sie den Tee 5 Minuten abgedeckt ziehen und trinken Sie ihn möglichst warm.

Ingwer wirkt magenstärkend, verdauungsfördernd, appetitanregend, durchblutungsfördernd und hilft bei Erkältung sowie gegen Übelkeit und Reise- bzw. Seekrankheit.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.