Gesichtsmaske selber machen gegen Pickel

17. September 2010

Es gibt viele Ursachen für Pickel und unreine Haut wie z.B. die Pubertät, hormonelle Umstellung, ungesunde Ernährung und auch Stress. Es gibt einige Hausmittel wie u.a. Gesichtsmasken selber machen gegen Pickel. Wir geben Tipps wie Sie eine Gesichtsmaske gegen Pickel selber machen können und so das Hautbild verbessern.



Ein sehr gutes Hausmittel gegen Pickel ist Heilerde. Erhältlich ist Heilerdde in der Apotheke oder bequem per online Kauf über Amazon. Wichtig ist, dass Sie wie abgebildet Heilerde zur äußerlichen Anwendung benutzen. Es gibt auch Heilerde zur innerlichen Anwendung.

Gesichtsmaske selber machen gegen Pickel – Rezept

Sie benötigen etwa:

2 Esslöffel Heilerde.

Diese wird nach und nach mit lauwarmem Wasser vermischt, so dass eine streichfähige Paste entsteht. Noch besser ist es, wenn Sie die Maske gegen Pickel mit Kamillentee anrühren, denn auch Kamille bekämpft unreine Haut. Aufgetragen wird die Maske unter Aussparung der Augen- und Mundpartie. Die Maske lassen Sie etwa 20 Minuten wirken und spülen danach alles sorgfältig mit lauwarmem Wasser ab. Die Haut danach wie gewohnt mit Creme pflegen.

Auf der Packungsbeilage des Herstellers finden Sie weitere Tipps zur Anwendung der Heilerde. So können Sie eine Gesichtsmaske selber machen gegen Pickel mit der Heilerde aber auch die Haut peelen mit der Erde. Sie sollten sie bei unreiner Haut regelmäßig anwenden.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.