Glühweingewürz selber machen

18. Oktober 2010

Glühwein ist gerade im Winter ein beliebtes und schmackhaftes Getränk, das zusätzlich von Innen wärmt. Für Viele gehört Glühwein zu einem gemütlichen Abend mit Freunden, Kaminfeuer oder auch zu Weihnachten. Glühwein ist fertig im Supermarkt erhältlich, kann mit Hilfe von Rotwein und fertigem Glühweingewürz zubereitet werden. Sie können jedoch auch das Glühweingewürz selber machen. Wir verraten Ihnen wie.



Glühweingewürz selber machen – Zutaten

Sie benötigen für 1 Flasche Rotwein:

  • 150g Zucker
  • 3 Nelken
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Zitrone
  • 1 Orange

Zubereitung

Die unbehandelte Zitrone und Orange in Scheiben schneiden. Den Rotwein in einen Topf geben, mit den anderen Zutaten vermischen und erwärmen. Alles etwas durchziehen lassen und die Gewürze vor dem Servieren entfernen. Die Fruchtscheiben können Sie als Dekoration belassen.

Alternativ können Sie unter Zugabe von ein paar Pimentkörnern oder Pfefferkörnern sowie Ingwerstücken das Glühweingewürz selber machen. Auch die Zugabe von etwas Rum ist schmackhaft. Letztendlich ist dieses eine Frage des persönlichen Geschmackes und es lohnt sich, ein wenig mit den Gewürzen rumzuexperimentieren bis man seine persönliche Lieblingsmischung gefunden hat. Ein tolles komplettes Glühweinset finden Sie auf dem Amazonbutton rechts.
In diesen Geschenk-Sets sind alle Zutaten enthalten. So ist es sehr einfach einen gemütlichen Glühweinabend zu gestalten und es ist auch ein ideales Weihnachtsgeschenk und erhältlich bequem per online Bestellung bei Amazon.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.