Grillfleisch einlegen – die besten Rezepte

Grillfleisch auf RostGrillen ist für viele ein beliebtes Hobby und wenn man die richtigen Zutaten verwenden äußerst lecker. Im Handel wird Grillfleisch, bereits in verschiedenen Marinaden eingelegt, angeboten. Sehr viel schmackhafter ist es jedoch, wenn Sie es selber tun. Wir haben die besten Rezepte für eingelegtes Grillfleisch für Sie zusammengestellt.





Je nach persönlichem Geschmack wählen Sie die Grillmarinade aus. Wichtig ist, dass das Fleisch lange genug darin eingelegt ist. Mindestens 2 Stunden, optimal jedoch über Nacht. Besonders gut nimmt das Fleisch die Marinade auf, da sie sich sehr gut verteilt, wenn Sie sie in einen Gefrierbeutel geben und den Gefrierbeutel ab und an wenden im Kühlschrank gelagert wenden.

Bier-Senf-Marinade

Zutaten

  • 3 El Pflanzenöl z.B. Oliven- oder Sonnenblumenöl
  • 2 El Bier
  • 1 Tl Senf
  • Kräuter: feingehackte Petersilie, Thymian
  • Gewürze: 1 El Salz, etwas Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung
Verrühren Sie das Öl mit dem Bier und dem Senf. Anschließend geben Sie die anderen Zutaten dazu und lassen das Grillfleisch gekühlt in der Marinade und abgedeckt ziehen.

Süß-scharfe Marinade für Grillfleisch

Zutaten

  • 3 El Pflanzenöl wie Oliven- oder Sonnenblumenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 El Honig
  • 1 frische Chilischote oder 1 TL Pulver
  • 1 EL Salz
  • 1 El gehackte Petersilie

Zubereitung
Den Knoblauch, die Chilischote und die Petersilie werden sehr fein hackt und mit den übrigen Zutaten vermischt. Lassen Sie das Fleisch gekühlt und abgedeckt mindestens 2 Stunden oder besser über Nacht in der Marinade für einen intensiven Geschmack. Sehr gut eignet sich dieses Rezept auch für Geflügel.

Süß-saure Zitronen-Marinade für Grillfleisch

Zutaten

  • 4 Zitronen
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 ml Rum
  • 1 Tl Piment
  • 2 Chilischoten
  • 1 Tl Salz

Zubereitung
Pressen Sie die Zitronen aus und mischen Sie sie mit dem Zucker und dem Rum unter leichter Hitze im Kochtopf bis der Zucker geschmolzen ist. Nach dem Abkühlen geben Sie die Gewürze dazu und legen das Fleisch in die Marinade ein.

Süß-scharfe Marinade mit Honig und Senf

Zutaten

  • 8 El scharfen Senf
  • 4 El Honig
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Gewürze: 1 Chillischote oder Pulver, 2 Tl Curry, 1 Tl Salz, ½ Tl Pfeffer

Zubereitung
Pressen Sie den Knoblauch mit einer Presse und mischen Sie ihn mit dem Senf und Honig. Tipp: Zu zähflüssiger Honig wird in der Mikrowelle oder warmem Wasserbad flüssig. Nun geben Sie die Gewürze dazu und legen das Fleisch ein.

Knoblauch-Joghurt-Marinade für saftiges und zartes Grillfleisch

  • 1 Becher Joghurt
  • 3 El Olivenöl
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Auch dieses beste Rezept für Grillfleisch-Marinaden wird ganz einfach zubereitet. Den gepressten Knoblauch, das Öl, den Joghurt und die Gewürze sorgfältig mischen und das Grillfleisch einlegen.