4 gute Gründe einen Hausmeister Service zu engagieren

15. September 2012

Bild von Flickr: woodleywonderworks

In Ein- und Mehrfamilienhäusern fallen eine ganze Reihe von regelmäßigen Aufgaben an, die Bewohner zum großen Teil nicht übernehmen wollen und die von ihnen in einigen Fällen gar nicht erledigt werden können.


Die logische Konsequenz ist es, einen Profi zu engagieren. Dafür gibt es eine ganze Reihe von guten Gründen.

Der Hausmeister Service erledigt unliebsame Aufgaben

Sei es die regelmäßige Reinigung der Flure, die Pflege der zum Grundstück gehörenden Grünanlagen oder der Winterdienst bei Eis und Schnee – sicher ist, dass der Besitz eines Hauses nicht nur eine gute Wertanlage darstellt, sondern auch mit einer Unmenge von Aufgaben verbunden ist. Diese sind gleichermaßen zeitaufwendig wie notwendig, um den Wert der Immobilie zu erhalten. Im Fall des Winterdienstes gibt es sogar gesetzliche Verpflichtungen, die bei Nichterfüllung zu empfindlichen Strafen führen können. Um dem zu entgehen, kann man einen Hausmeister Service engagieren, der mit der Aufgabe auch die Verantwortung übernimmt.

Dienstleister bringen wichtiges Know-how mit

Verantwortung sollte man ohnehin nur dann selbst übernehmen, wenn man ihr gewachsen ist. Bei verschiedenen Problemen ist es deshalb besser, sich auf einen Profi zu verlassen. Als Beispiel kann die Wartung und Installation von Rauchmeldern genommen werden. Wird diese nicht fachgerecht durchgeführt, können die Anlagen im Ernstfall versagen. Wird nachgewiesen, dass der Wartungspflicht nur ungenügend Rechnung getragen wurde, wird derjenige in die Pflicht genommen, der die Instandhaltung übernommen hat. Ohne Hausmeister Service ist das in der Regel der Wohnungsbesitzer.

Profis sind schneller

Es ist kein Geheimnis, dass Spezialisierung die Arbeit effektiver macht. Weil sich Hausmeister Services auf die verschiedenen Aufgaben rund um Haus- und Grundstücksinstandhaltung spezialisiert haben, können sie die anfallenden Arbeiten schneller erledigen als Laien. Rechnet man den Zeitaufwand um, zeigt sich häufig, dass die Profis Heimwerkern auch in puncto Kosten überlegen sind.

Dienstleister sind zuverlässig

Wer ausreichend Zeit hat, alle Instandhaltungsarbeiten selbst zu erledigen, kann das tun. Haus- und Grundstücksbesitzern mangelt es daran allerdings häufig, sodass eigentlich notwendige Arbeiten immer wieder aufgeschoben werden müssen. Da die Mitarbeiter eines Hausmeister Service nur für derartige Arbeiten da sind, werden die Aufgaben pünktlich und vor allem regelmäßig erledigt. Gerade das ist notwendig, wenn es darum geht, eine Immobilie in Schuss zu halten.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.