Was Sie bei Haarverlängerung mit Echthaar-Extensions beachten sollten

23. September 2011

Schöne und gesunde Haare sind der Traum vieler Frauen. Jedoch ist nicht jede Frau mit einem schönen Haarschopf gesegnet. Zum Glück gibt es die Möglichkeit ein wenig zu schummeln, ohne dass es auffällt. Früher sah man sofort, wenn jemand seinem Haarwuchs künstlich nachgeholfen hat, dieses ist jedoch bei einer Haarverlängerung mit Echthaar-Extensions anders.



Im Gegensatz zu künstlichem Haar ist eine Haarverlängerung mit Echthaar-Extensions dem eigenen Haar so ähnlich, dass man es kaum noch unterscheiden kann und sollte also immer die erste Wahl sein, wenn man seine Haare verlängern möchte.

Neben dem viel besseren Aussehen und Gefühl bei Haarverlängerung mit Echthaar-Extensions bietet die Verwendung von echten Haaren weitere Vorteile gegenüber Haarverlängerung mit Kunsthaar-Extensions so können sie wie die eigenen Haare gefärbt werden und so noch besser dem eigenen Haarschopf angepasst werden. Und auch eine einheitliche Pflege der eigenen Haar und der Haarverlängerung mit Echthaar-Extensions ist möglich.

Zu beachten bei der Auswahl der Haarverlängerung mit Echthaar-Extensions ist natürlich unbedingt die Qualität der Haare. Im Angebot sind sehr verschiedene Echthaartressen und Echthaarsträhnen. Bestimmt wird der qualitative Unterschied vor allem durch die Herkunft des Echthaares. Geeignet für Echthaar-Verlängerungen sind unter anderem europäische Haare, da sie der Haarstruktur mitteleuropäischer Frauen sehr ähnlich sind. Zumeist kommen die im Handel angeboten Echthaare aus Osteuropa. Leider sind die Haare jedoch oft recht beansprucht.

Weiterhin sehr verbreitet ist die Verwendung von indischen Haaren. So ist beispielsweise indisches Tempelhaar von sehr hoher Qualität und gehört damit zu den teuersten Echthaaren. Es ist im Gegensatz zu osteuropäischem Haar meist unbehandelt und in der Struktur mitteleuropäischem Haar recht ähnlich.

Günstiger angeboten werden asiatische Echthaarsträhnen. Jedoch sind sie im Vergleich zu europäischem Haar viel dicker. Um dieses zu verändern, wird asiatisches Echthaar in einem Säurebad behandelt. Das Säurebad passt die Haare zwar europäischem Haar an, macht es aber auch glanzlos.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.