Handbad – Olivenöl macht die Hände zart und gepflegt

28. November 2011

Gerade im Winter sind unsere oft ungeschützten Hände großen Temperaturschwankungen und kaltem Wind ausgesetzt. Aber auch zu anderen Jahreszeiten durch zu viel Umgang mit Wasser oder mangelnder Aufmerksamkeit können die Hände trocken, rau und sogar rissig werden. Dann hilft ein Handbad mit Olivenöl. Hier lesen Sie, wie Sie es anwenden und verschiedene Rezeptvorschläge.






Sie benötigen für das Handbad mit Olivenöl ganz gewöhnliches Olivenöl aus dem Supermarkt.
Pur wird es wie folgt angewandt.

Handbad mit Olivenöl

Sie benötigen:

  • 100 ml Olivenöl

Erwärmen Sie das Olivenöl leicht in einem Topf und geben Sie es dann in eine flache Schüssel. Nun baden Sie abwechselnd die Hände für ein paar Minuten darin. Die Olivenölreste an den Händen massieren Sie abschließend ein. Alternativ können Sie auch das Olivenöl auf den Händen belassen, Einmal-Baumwollhandschuhen aus der Apotheke darüber ziehen und das Öl über Nacht einziehen lassen.

Handbad mit Olivenöl und Buttermilch, Quark oder Sahne

Für dieses Olivenhandbad benötigen Sie:

  • 100 ml Buttermilch, Sahne oder mit Milch verdünnten Quark
  • 2 EL Olivenöl

Die Buttermilch, Sahne oder mit etwas Milch verdünnten Quark in einem Topf leicht erwärmen, das Olivenöl darunter quirlen und in eine flache Schüssel geben. Baden Sie Ihre Hände einige Minuten oder so lange es Ihnen gut tut darin und tupfen Sie die Hände danach nur mit einem Tuch trocken.

Handbad mit Olivenöl und Kamille

  • 20 g getrocknete Kamillenblüten
  • 2 EL Olivenöl

Die Kamillenblüten mit einem halben 1 Liter kochendem Wasser überbrüht und der Sud mit dem Öl vermischt. Lassen Sie das Bad auf eine angenehme Temperatur abkühlen und baden Sie Ihre Hände etwa 10 Minuten darin. Die Kamille wirkt unter anderem etzündungshemmend und hilft bei leichten Rissen an den Händen.
Pflegen Sie nach dem Handbad mit Olivenöl Ihre Hände mit guter Handcreme.

Sehr gute Handcremes können Sie bei Amazon bestellen:

Zum Bestellen einfach den jeweiligen Button anklicken.















Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.