Hausmittel gegen unreine Haut

9. September 2010

Es gibt einige Hausmittel gegen unreine Haut, die Sie ausprobieren können. Regelmäßig angewendet verbessern Sie meist das Hautbild und beseitigen Pickel, Mitessen und andere störende Hautprobleme. Dau kommt, dass Hausmittel oft preiswerter sind und natürlicher wirken als teure fertige Kosmetikprodukte.




Kamille

Ein Hausmittel gegen unreine Haut ist Kamille. So können Sie beispielsweise die Dämpfe der Kamille nutzen und ein Dampfbad machen. Dazu werden:

  • 2 EL getrocknete Kamille

mit kochendem Wasser überbrüht und das Dampfbad angewendet. Noch wirkungsvoller ist es, wenn Sie ein Handtuch über den Kopf legen, damit kein Dampf verloren geht.

Heilerde


Ein weiteres gutes Hausmittel gegen unreine Haut ist Heilerde. Dazu besorgen Sie sich aus der Apotheke oder bequem über online Kauf bei Amazon Heilerde zur äußerlichen Anwendung. Es gibt auch Heilerde zur innerlichen Anwendung. Beim Kauf oder der Bestellung auf diesen Unterschied achten. Für eine Gesichtsmaske mit der Erde werden:

  • 2 EL Heilerde

nach und nach mit Wasser vermischt, so dass ein streichfähiger Brei entsteht, auf das Gesicht (Augen- und Mundpartie aussparen) bzw. die unreine Haut aufgetragen, etwa 20 Minuten wirken gelassen und anschließend mit lauwarmem Wasser abgewaschen. Auch dieses Hausmittel gegen unreine Haut sollte für eine Linderung des Hautproblems regelmäßig angewendet werden. Auf dem Beipackzettel des Herstellers finden Sie weitere gute Tipps und Anwendungmöglichkeiten.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.