Heilerde bei fettigen Haaren

7. September 2011

Viele Menschen leiden unter zu schnell fettenden Haaren. Die Gründe hierfür können sehr unterschiedlich sein, aber eines haben alle Personen gemeinsam, die Haare sehen schnell strähnig und ungepflegt aus. Nun kann man versuchen diesem Problem mit der Chemiekeule zu begegnen, kann aber auch probieren das Haarproblem mit natürlichen Mitteln in den Griff zu kriegen. Eine gute Möglichkeit ist Heilerde bei fettigen Haaren anzuwenden. Lesen Sie hier warum Heilerde bei fettigen Haaren hilft und wie Sie sie anwenden.



Fettige Haare entstehen durch eine vermehrte Talgproduktion. Heilerde hat die Fähigkeit, überschüssigen Talg zu binden. Heilerde bei fettigen Haaren sollte regelmäßig angewandt werden, um ein effektives Ergebnis zu erzielen.

Anwendung von Heilerde bei fettigem Haar

Sie benötigen

  • etwa 3 EL Heilerde

welches mit lauwarmem Wasser zu einer Paste verrührt wird. Geben Sie das Wasser nur nach und nach zu, damit die Paste nicht zu flüssig wird. Dann wird die Heilerdekur auf die Kopfhaut aufgetragen und leicht einmassiert. Sollten Sie noch etwas Paste übrigen haben, geben Sie den Rest auch auf die Haare. Lassen Sie alles etwa 30 Minuten einwirken und spülen Sie es abschließend mit viel Wasser gründlich aus. Heilerde können Sie bequem und einfach bei Amazon bestellen. Zum Bestellen klicken Sie bitte auf den Button rechts.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.