Himbeeren & Inhaltsstoffe

4. August 2010

Himbeeren sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitaminen und Mineralstoffen. Bereits im 16. Jahrhundert wurden Himbeersträucher von Klostermönchen angepflanzt und als Nahrungsmittel aber auch als Heilpflanze genutzt. Alles Wissenswerte zu Himbeeren & Inhaltsstoffen erfahren Sie hier.




Himbeersträucher sind relativ anspruchsvolle Pflanzen. Meist wachsten sie an Wegesrändern und Lichtungen. Sie können aber auch sehr gut im eigenen Garten gezogen werden.

Die reifen rotenFrüchte erntet man ab August/September und die jungen Blätter der Pflanze im Frühling.

Himbeeren & Inhaltsstoffe: Vitamine

Himbeerfrüchte enthalten die Vitamine B, C und E. Die Blätter haben Vitamin A und C.

Himbeeren & Inhaltsstoffe: weitere wertvolle Bestandteile

Die Früchte enthalten weiterhin verschiedene Fruchtsäuren, Pektine, Mineralstoffe, Flavonoide und ätherische Öle. Die Himbeerblätter enthalten weiterhin Gerbstoffe sowie einige Spurenelemente.

Himbeeren & Inhaltsstoffe – Wirkung

Die Wirkungen der Himbeeren-Inhaltsstoffe sind entzündungshemmend, schützen die Blutgefäße und haben eine allgemein stärkende Wirkung. Die in den Blättern enthaltenden Gerbstoffe können bei Durchfall eingesetzt werden. Auf Grund ihrer entzündungshemmenden und adstringierenden (zusammenziehenden) Wirkung kann ein Himbeersud aus den Blättern auch zum Spülen und Gurgeln bei Entzündungen verwendet werden.

Himbeerfrüchte können in vielen Kombinationen verwendet werden. Sehr schmackhaft ist Himbeer-Quark, Himbeer-Kuchen oder auch die Kombination von Himbeeren und Schokolade.
Die Blätter können für die Zubereitung eines schmackhaften Tees genutzt werden. Dieser Himbeer-Tee kann kalt oder warm genossen werden.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.