Holunder Rezept

11. September 2010


Holunder ist eine Vitaminbombe und wird als Heilpflanze, aber auch für die Zubereitung von Speisen und Getränken genutzt. Mancherorts ist er auch unter dem Namen Holler bekannt. Eine Auswahl Holunder Rezepte und eine Schritt für Schritt Anleitung für die Zubereitung finden Sie in unserem Artikel.



Zwischen Juni und Juli blüht der Holunder, dann können die Blüten für die Holunder Rezepte gesammelt werden. Die Beeren sind etwa im September reif und können dann für das Holunder Rezept gesammelt werden.

Holunder Rezept: Holunderblütentee

Es werden

  • 1 EL getrocknete Holunderblüten
  • mit einer Tasse (200 ml) kochendem Wasser

übergossen. Den Holundertee 5 Minuten abgedeckt ziehen lassen und filtern. Sie können die Holunderblüten selber sammeln und trocknen, können aber auch bereits fertigen Tee in der Apotheke oder bei Amazon bequem online bestellen (siehe button rechts).
Holundertee gilt genau wie Holundersaft als Hausmittel bei Erkältungen, da sie reichlich Vitamine C, Vitamin B, Fruchtsäuren und ätherische Öle enthalten.

Holunder Rezept: Holundersaft

  • Die Beeren werden gesammelt und gründlich gereinigt.
  • Mit Hilfe einer Gabel werden die Beeren vom Stil befreit.
  • Die Holunderbeeren in einen Topf geben, Kochtopf mit so viel Wasser füllen, dass die Beeren bedeckt sind und 15 Minuten köcheln lassen.
  • Auf 2 kg Holunderbeeren etwa 1 kg Zucker und den Saft einer Zitrone zugeben und alles nochmals kurz aufkochen.
  • Die Beeren mit einem Sieb auspressen.

Noch einfacher und bequemer ist es, wenn man die Beeren für dieses Holunder Rezept in den Entsafter gibt und den Saft danach mit Zucker und Zitronensaft etwa 10 Minuten aufkocht.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.