Holunderblütengelee selber machen

15. September 2010

Holunderblüten sind schmackhaft und sehr gesund. Ein Rezept wie Sie schmackhaftes Holunderblütengelee selber machen können, lesen sie bitte hier nach. Das Rezept für Holunderblütengelee ist Schritt für Schritt erklärt.




Zur Zubereitung des Gelees werden im Juni die Blüten der Holunderbeeren gesammelt und gesäubert. Auf unserem Foto sehen Sie blühenden Holunder.

Holunderblütengelee selber machen – Zutaten

Sie brauchen, um das Holunderblütengelee selber machen zu können, folgende Zutaten:

  • etwa 30 Holunderblütendolden
  • 1 Paket Gelierzucker
  • 1 Liter Apfelsaft
  • 2 Päckchen Vanillezucker

Holunderblütengelee selber machen – Zubereitung

Die sauberen Dolden werden in eine Schüssel gegeben.
Danach den Apfelsaft und den Vanillezucker dazu geben.
Alles gründlich mischen, mit Folie abdecken und über Nacht ziehen lassen.
Am nächsten Tag wird der Sud gefiltert. Dieses kann mit einem sehr feinen Sieb oder Baumwolltuch geschehen.
Danach gemäß der Anleitung auf der Gelierzuckerpackung das Gelee zubereiten und wie gewohnt in Einmachgläser (siehe Amazon-Button zum bequemen Bestellen) füllen.

Lesen Sie auch unsere Tipps: wie Sie Holundersaft zubereiten. Holunderbeersaft hat sehr viele Vitamine und ist ein gutes und altes Hausmittel bei Erkältungen.

Weitere Rezepte finden Sie hier:

Diese Bücher sind bei Amazon erhältlich und haben beste Kritiken von Käufern bekommen.















Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.