Honig-Peeling mit Sahne – Rezept und Anwendung

2. November 2011

Ein Peeling hilft der Haut bei der Regeneration, da es abgestorbene Hautschüppchen entfernt und sie mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Lesen Sie hier, wie Sie ein Honig-Peeling mit Sahne selber machen können. Sehr einfach und schnell ist es zubereitet und der Effekt eine sehr zarte, glatte und erfrische Gesichtshaut.



Honig-Peeling mit Sahne – was Sie benötigen

  • 2 Esslöffel Honig
  • 1 Esslöffel Sahne
  • 1 Esslöffel Grieß

Honig-Peeling mit Sahne – Anwendung

Vermischen Sie alle Zutaten gründlich miteinander. Sollte der Honig zu zähflüssig sein, können Sie ihn kurz in einem warmen Wasserbad flüssiger machen. Anschließend wird das Peeling auf dem Gesicht und Hals, bitte die Augen- und Mundpartie aussparen, gleichmäßig verteilt und mit den Fingerspitzen mit kreisförmigen Bewegungen ein paar Minuten sanft massiert. Lassen Sie danach die Inhaltsstoffe noch ein wenig einwirken und spülen dann alles mit lauwarmem Wasser gründlich ab. Sie werden begeistert sein, wie weich und zart Ihre Haut durch das Honig-Peeling mit Sahne wird.
Bitte beachten Sie, dass selbstgemachte Kosmetik immer frisch angerührt wird und schnell zu verbrauchen ist.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.