Hot Stone Massage selber machen – Anleitung

31. August 2011

Hot Stone Massagen werden in vielen Wellness-Tempeln, Kosmetiksalons und Massagepraxen angeboten. Sicherlich ist es immer praktisch, sich in die Hände von Fachleuten zu begeben, jedoch kann man mit einer Anleitung und ein wenig Übung auch zu Hause Hot Stone Massage selber machen. Was Sie dazu benötigen und weitere Tipps erfahren Sie in diesem Artikel.




Am besten erlernen Sie die Kunst der Hot Stone Massage durch ein gutes Fachbuch (siehe Amazon-Button links zum Bestellen). Das ist das Eine, was Sie benötigen, um La Stone Massage selber machen zu können. Zu dem Buch brauchen Sie nun noch die speziellen Steine. Diese gibt es praktisch, handlich und in guter Qualität verstaut in einer Box (siehe Amazon-Button rechts zum Bestellen). In der Box sind 64 verschieden große Steine für die unterschiedlichen Körperregionen enthalten. Sie unterteilen sich in 2 extra große Steine für Kreuzbein, Solarplexus, 2 kleine Steine mit Kontur für die Augen, 4 Stein für die Triggerpunkte, 6 kleine weiße Marmor Cold-Stones, 7 kleine Steine für Stirn, Nacken und Gesicht, 7 Chakra-Steine, 8 Steine für die Zehen, 14 große Steine für den Rücken und die Beine und 14 mittelgroße Steine für Hände und Arme.

Erwärmen können Sie die Steine beispielsweise in einem heißen Wasserbad und die Steine für die kalten Reize im Kühlschrank. Für Profis und Vielanwender empfiehlt sich der Kauf eines Hot Stone Wärmegerät (siehe Amazon-Button unten rechts zum Bestellen).

Die Steine sind aus Basalt. Basalt ist ein basisches vulkanisches Ergussgestein und besteht aus einer Mischung von Eisen- und Magnesium-Silikaten mit Olivin, Pyroxen und calciumreichem Feldspat. Der Vorteil von Basaltsteinen vulkanischen Ursprungs ist unter anderem, dass sie die Wärme wesentlich länger halten als andere Gesteinsarten.

Die Wärme der Basaltsteine dringt tief ein und lockert so unter anderem verspannte Muskeln. Die Steine für die kalte Anwendung bringen einen Wechselreiz, wie man es von Kneipp-Behandlungen kennt, und damit eine tiefe Durchblutung, welche die Muskeln verstärkt mit Blut und damit mit Nährstoffen versorgt. Muskelschmerzen und Verspannungen werden gelindert und auch stressbedingte Verspannungen können so therapiert werden.

Neben dem körperlichen Effekt wird durch eine selbstgemachte Hot Stone Massage auch eine tiefe Entspannung erreicht.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.