Immobilen kaufen

22. Oktober 2012

Der Grund der Anschaffung einer Immobilie kann vielfältig sein. Die meisten Menschen schaffen sich sicherlich Immobilien an, um sie selber zu nutzen zu privaten Wohnzwecken oder gewerblicher Nutzung. Jedoch kann eine Immobilie auch zur Wertanlage oder Altersvorsorge dienen.



Erst einmal zur Begriffsklärung: Der Begriff Immobilie kommt aus dem Lateinischen „im-mobilis“ und steht für eine „nicht bewegliche Sache“. In der Rechts- und Wirtschaftssprache wird sie als „unbewegliches Sachgut“ bezeichnet. Immobilien sind Grundstücke oder ein Gebäude bzw Wohnungen. Ist ein Grundstück mit der Immobilie gemeint, wird die Immobilie auch Liegenschaft genannt.

Auf die Liegenschaften, Gebäude und den Immobilienmarkt hat sich die Immobilienwirtschaft spezialisiert. So gibt es im gesamten Bundesgebiet Firmen, die sich mit dem Kauf und Verkauf von Immobilien beschäftigen. Vor allem in den deutschen Großstädten wie Berlin, Hamburg, München und Frankfurt sind diese besonders viel vertreten. Aber auch in anderen deutschen Städten, vor allem in Städten mit einer gut ausgebauten Infrastruktur, einer kulturellen und landschaftlich schönen Umgebung und guter baulicher Substanz boomt die Immobilienwirtschaft.

Immobilien unterliegen in Deutschland anderen gesetzlichen Bestimmungen als dem des Eigentumserwerb und Gebrauchs bewegliche Güter. So erfolgen beispielsweise der Kauf und die Eigentumsübertragung eines Grundstücks in drei gesetzlich vorgeschrieben Phasen. Dieses ist der notariell beurkundeten Kaufvertrag, die notariell beurkundete Einigung über den Eigentumsübergang und die Eintragung des neuen Eigentümers in das Grundbuch.

Bei dem Kauf eines Grundstückes sollte man beachten, dass der Grund und Boden weitgehend resistent gegen eine Inflation ist. Anders sieht dieses jedoch bei den auf den Grundstücken befindlichen Gebäuden aus. Der Wert der zum Grundstück gehörenden Gebäude unterliegt Schwankungen. Gründe hierfür sind beispielsweise die Individualität des Gebäudes, neuste Standards und Bedürfnisse, andere gesetzliche Vorschriften und die laufende Abnutzung.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.