Kaffee-Peeling selber machen

26. Dezember 2010

Frauenkof mit Kaffeegefäß danebenSchon unsere Großmütter kannten die Wirkung von Kaffee auf der Haut. Nicht ohne Grund sind heute Inhaltsstoffe des Kaffees in vielen, jedoch oft nicht ganz preiswerten, Kosmetikprodukten. Da Natur- und Hausmittel wieder im Trend und dabei noch einfach und preiswert sind, möchten wir Ihnen hier eine Anleitung vorstellen, wie Sie ein Kaffee-Peeling selber machen und anwenden.




Wie der Name schon sagt, benötigen Sie für dieses Peeling lediglich Kaffee. Sie können den Kaffeesatz des morgendlichen Frühstücks- oder Nachmittagskaffes verwenden, Sie können ihn aber auch erst dann, wenn Sie das Peeling anwenden wollen, zubereiten.

Anleitung für ein selbstgemachtes Kaffee-Peeling

Sie benötigen:

  • 5 Esslöffel Kaffeepulver

Für ein Teilpeeling wie z.B. nur zum Peelen der Arme oder Beine benötigen Sie entsprechend weniger.
Das Kaffeepulver wird in eine kleine Schüssel gegeben, mit etwas kochendem Wasser überbrüht und abkühlen gelassen. Nun wird die Haut mit dem selbstgemachten Kaffee-Peeling mit den Fingerspitzen und kreisenden Bewegungen sanft massiert. Anwenden sollten Sie es am besten in der Dusche oder Badewanne, um Verschmutzungen zu vermeiden. Nach dem Peelen können Sie nun die Reste abspülen, sollten Sie sich in der Badewanne befinden, können Sie die Wirkung nochmals unterstützen, in dem Sie die Badewanne volllaufen und nochmals alles ein paar Minuten einwirken lassen. Nach dem Bad lassen Sie das Wasser abfließen und duschen die Haut gründlich ab. Nach der Anwendung pflegen Sie Ihre Haut mit einer Lotion und genießen Sie das frische und prickelnde Gefühl sowie das allgemein gesteigerte körperliche Wohlbefinden.

Kaffee-Peeling selber machen mit weiteren Zutaten

Alternativ können Sie das Kaffee-Peeling auch selber machen, in dem Sie das Kaffepulver mit etwas kochendem Wasser aufbrühen und es dann mit einem der nachfolgenden Zutaten, welche auch hautpflegende Eigenschaften haben, vermischen. Geeignet sind z.B.

  • 2 El Sahne
  • 2 El Jojobaöl
  • 2 El Olivenöl
  • 2 El fein pürierte Avocado
  • 2 El fein zerdrückte Banane

Wirkung des Kaffee-Peeling

Wenn Sie das Kaffee-Peeling selber machen, werden Sie danach überrascht sein, wie frisch, glatt und weich Ihre Haut ist. Dieses hat mehrere Gründe, zum einen ist die Haut nach dem Peeling sehr gut durchblutet, was Sie rosig und frisch erscheinen lässt. Weiterhin wurden alte tote Hautschuppen mechanisch entfernt durch die Reibung mit dem Kaffeepulver, dieses macht sie glatt und unterstützt die Regeneration der Haut.
Und auch die Inhaltsstoffe des Kaffees erzielen eine große hautpflegende Wirkung. So kann es u.a. bei der Bekämpfung von Cellulitis helfen.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.