Warum Kakao gesund ist

15. März 2012

Eine schöne heiße Tasse Kakao ist ein Genuss für Alt und Jung. Aber Kakao ist nicht nur schmackhaft, außerdem ist Kakao gesund. Dieses liegt an bestimmten Inhaltsstoffen, die er in sich hat.



In Kakao steckt unter anderem der Wirkstoff Theobromin. Dieser ähnelt in seinem chemischen Aufbau dem des Koffeins, belebt also auch Körper und Geist, jedoch lange nicht so stark wie das Koffein.

Britischen Forscher ist es weiterhin gelungen nachzuweisen, dass Kakao gesund ist bei Erkältungen. So dämpft das Theobromin den Hustenreiz, wie er bei Erkältungen und Infekten anfänglich auftritt.

Auch Flavanole stecken in ihm, was den Kakao gesund macht. Der Grund ist, dass diese Stoffe das Herz und den Kreislauf unterstützen, in dem sie die Blutgefäße intakt halten und notfalls reparieren.

Wichtig ist jedoch, dass man beim Kauf von Kakaopulver auf hochwertige Produkte zurückgreift. Fertige Instant-Kakaopulver bestehen oft zu mehr als drei Vierteln aus Zucker. Achten Sie beim Kauf also auf Kakaopulver ohne Zusätze.

Tipp: Da sich das Kakaopulver in kalter Milch sehr schwer löst, sollte man zunächst das Pulver mit etwas warmer Milch oder Wasser zu einem Brei anrühren und erst dann kalte Milch dazu gibt.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.