Kaminofen-Glasscheibe reinigen – die besten Tipps

27. Dezember 2017

KaminGerade bei noch feuchtem Holz kann es zur Verschmutzung der Kaminscheibe kommen. Der Dreck und vor allem entstandene Russ lässt sich nicht so einfach mit herkömmlichen Mitteln entfernen. Daher haben wir hier Sie die besten Tipps aufgelistet, wie Sie Kaminofen-Glasscheibe reinigen.


Wichtig ist, dass Sie die Kaminscheibe immer vollständig ausgekühlt und bei nicht brennendem Kamin reinigen.

Zeitungspapier und Kamin-Asche

Am besten lässt sich die Kaminofen-Glasscheibe reinigen mit Zeitungspapier und Asche. Dazu knüllen Sie das Zeitungspapier zusammen, feuchten es ein wenig mit Wasser an und reiben mit kreisenden Bewegungen über die Scheibe. Zum Schluss können Sie die Kaminscheibe noch mit etwas nassem Küchenpapier nachwischen. Wenn Sie kein Zeitungspapier zur Hand haben können Sie auch einen alten feuchten Lappen oder Küchenkrepp verwenden. Zeitungspapier ist jedoch der beste Tipp.

Backofenspray

Backofenspray funktioniert auch. Geben Sie es zum Kaminofen-Glasscheibe reinigen auf die Scheibe, lassen Sie es am besten über Nacht einwirken und wischen Sie es morgen mit Küchenpapier ab. Alternativ können Sie mit Glasreiniger nachreinigen.

Schwamm und Spülmittel

Auch mit einem feuchten Küchenschwamm und etwas Spülmittel lassen sich leichte Verschmutzungen am Glas des Kamins reinigen.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.