Was man beim Kauf eines E-Book-Reader beachten sollte

17. Mai 2013

Die Technologie der E-Book-Reader entwickelt sich seit einigen Jahren rasant weiter, so dass man vor dem Kauf an einem eBook Reader Test nicht vollbeikommt, um keinen Fehlkauf zu riskieren. In unserem Artikel haben wir recherchiert, worauf Sie beim Kauf eines Gerätes achten sollten und wo man sich über die aktuellsten eBook Reader Test informieren kann.



Viele Informationen zu den auf dem Markt angebotenen Geräten erhalten Sie in Fachzeitschiften oder auch im Internet. So bietet beispielsweise die Webseite http://test-ebookreader.de/kobo-aura-hd-test/ gut recherchierte und informative Rezensionen an. Neu auf dem Markt ist momentan der eBook Reader Kobo Aura HD. Falls Sie sich zu diesem Gerät informieren möchten, können Sie dieses ebenfalls auf der Seite tun unter dem Stichwort: Kobo Aura HD Test. Das Gerät erhält auf der Webseite im Kobo Aura HD Test eine Durchschnittsnote von 1,3, was so einige anderen eBook Reader erst einmal erreichen müssen. Aber neben diesem erfahren Sie im Kobo Aura HD Test natürlich auch weitere wichtige Parameter zum Gerät wie Komfort, Handhabung und technischen Eckdaten. Auch verrät der Kobo Aura HD Test-Bericht, wie viel das Gerät kostet. Mit seinen 169,99 € ist das Gerät als mittelpreisig bei sehr guter Qualität einzuschätzen.

Worauf achten beim eBook Reader Test

Neben dem Pries sollte man bei den Testberichten auch die technischen Parameter achten und auch auf die gute Handhabung des Gerätes. Ein leichtes Eigengewicht, lange Akkulaufzeit und Griffigkeit ist für eine komfortable Handhabung unverzichtbar.

Weiterhin sollte das Gerät ein gutes Lesegefühl vermitteln. Kritiker der E-Book-Reader bemängeln oft, dass dieses Lesegefühl durch die Displays der Geräte eingeschränkt ist. Grund ist, dass sich die Anzeigetechnik weitgehend auf Graustufen beschränkt. Ein weiter Nachteil ist oft die Trägheit mancher Geräte, wodurch der Reader für einen Bildneuaufbau bis zu einer Sekunde benötigt und für Animationen gänzlich ungeeignet ist. Achten Sie also unbedingt bei den eBook Reader Test-Berichten auf Angaben zum Display und seiner diesbezüglichen Leistung. Wer gern in farbigen Medien wie Magazinen schnökert, wird von den eBokk Readern ebenfalls enttäuscht sein. So stellt der Tablet-Computer auch eine starke Konkurrenz zum E-Book-Reader dar. Fachleute sehen in diesem Fakt auch den Grund, warum sich der eBook Reader niemals flächendeckend durchsetzen wird.

Auch die Anbindung des E-Book-Reader ist sehr wichtig, so sind Geräte mit einer direkten Anbindung an das Mobilfunknetz, Internet oder einen Büchershops gut zu handhaben, da man den jeweiligen Lesestoff unkompliziert auf das eBook-Reader herunterzuladen kann. Andererseits sind durch dieses Verfahren aber auch eine nachträgliche Veränderung der Inhalte und das Löschen von Dokumenten unmöglich.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.