Kaugummi aus Haaren entfernen

25. Februar 2011

Kinderkopf mit langen HaarenKaugummi in den Haaren ist ein Graus, da das Entfernen recht schmerzhaft werden kann. Gerade bei Kindern kommt das Problem oft vor. Jedoch muss das Kaugummientfernen aus dem Haar nicht schmerzhaft sein, denn es gibt ein paar wirkungsvolle Tipps.




Ist der Kaugummi nur in den Haarspitzen verklebt, kann man versuchen, ihn mit einem Kamm vorsichtig heraus zu kämmen. Klebt der er allerdings im Haupthaar, werden Sie mit einer Haarbrüste oder einem Kamm nicht mehr viel erreichen können. Um das Haar samt Gummi dann nicht abschneiden zu müssen, machen sich folgende Tipps sehr gut.

Kaugummi aus Haaren entfernen durch Kälte

Sollten Sie Eiswürfel im Gefrierfach haben, können mit Hilfe dieser der Kaugummi aus dem Haar entfernt werden. Den gleichen Zweck erfüllen auch Kühlakkus. Kühlen Sie die Kaugummimasse bis sie ihre Konsistenz verändert und hart wird. Danach können Sie die Kaugummireste behutsam aus den Haaren puhlen.

Kaugummi aus Haaren entfernen durch Fett

Auch Fett verändert die Konsistenz des Gummis. Reiben Sie ihn großzügig mit Fett wie Creme, Bodylotion oder Öl ein. Lassen Sie dieses einen Moment einwirken und kämmen Sie die Kaugummireste danach vorsichtig mit einem Kamm oder Bürste aus.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.