Kinder-Sonnenbrille mit hohem UV-Schutz

23. Mai 2011

Der Schutz vor zu intensiver Sonnenstrahlung wird immer wichtiger. Neben Auftragen von Sonnenschutzmitteln mit hohen Lichtschutzfaktoren, ist auch der Schutz der Augen sehr wichtig. Gerade auch die Augen von Kindern sollte mit Kinder-Sonnenbrillen mit UV-Schutz geschützt werden, da sie noch sehr empfindlich sind. Lesen Sie hier, was Sie bei der Auswahl beachten müssen sowie Kauf-Empfehlungen für gute Kinderbrillen mit UV-Schutz.

Gute Kinder-UV-Schutz-Sonnenbrillen sollten etwa über einen UV-Schutz-Faktor von 400 verfügen, nur dann sollen sie etwa 100 Prozent, der für das Auge schädlichen, UVA- und UVB Strahlen filtern.
Weiterhin ist beim Kauf von Kinder-Sonnenbrillen mit UV-Schutz zu beachten, dass die Brille richtig sitzt, das heißt die Gläser sollten mindestens bis zu den Augenbrauen und seitlich bis zum Gesichtsrand reichen. Die Gläser müssen unbeschädigt sein. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf Qualität.

Gute Kinder-Sonnenbrillen mit hohem UV-Schutz können Sie zum Beispiel bei Amazon bestellen:
















Achten Sie nicht nur im Sommer auf ausreichenden Sonnenschutz der Kinder-Augen. Das gleiche gilt auch für den Winter und Winterurlaub. Die Kombination von Schnee und starker Sonneneinstrahlung ist auch sehr intensiv für das Auge. Daher müssen auch im Winter die Augen geschützt werden. Für den Winter-Ski-Urlaub gibt es spezielle Kinder-Ski-Brillen mit UV-Schutz.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.