Klassische feierliche Männermode

29. Oktober 2012

Trotzdem der Modemarkt einer ständigen Entwicklung folgt, gibt es wie auch bei den Frauen wie dem “Kleinen Schwarzen” auch bei den Männern einige klassische Kleidungstücke. Hierzu zählt unter anderem der Anzug.



In der Regel sind die Anzüge zweiteilig und bestehen aus Oberteil und Unterteil. Sie können aber auch dreiteilig sein und aus Jacke, Weste und Hose bestehen. Das Material ist aus dem gleichen Obermaterial.
Die Farben der Anzüge für Männer sind meistens gedeckt von klassischem Schwarz über Grau, Braun und anderen Farben.
Getragen wird der Anzug meistens mit Hemd und Krawatte, Schleife oder Stehkragen. Und dieses zu besonderen Anlässen wie Feiern, Hochzeiten, offiziellen Empfängen oder auch als Geschäftskleidung.
Für sehr festliche Anlässe gibt es Sonderformen des Anzuges. Diese sind der Smoking und Frack.
Der Smoking ist ein besonders eleganter Anzug. Er gehört zur feierlichen Abendgarderobe des Herren. Der Smoking wird auch als „kleiner Gesellschaftsanzug“ und der Frack als „großer Gesellschaftsanzug“ bezeichnet.

Der Smoking

Die klassische Smokingjackett besteht aus einem ein- oder zweireihigen Sakko jedoch ohne Rückenschlitz. Die Smokinghose ist eine aufschlaglose Hose mit an den Beinnähten angebrachten einfachen Besatzstreifen aus Seidensatin. Die Hose ist sonst aus dem gleichen Material wie die Jacke. Das Smokinghemd ist weiß und kann mit Stehkragen oder kann auch mit klassischem Umlegekragen getragen werden. Dabei wird die Knopfleiste des Hemdes verdeckt ausgeführt. Zum Smoking wird eine schwarze Schleife getragen. Teilweise wird der Smoking mit einer tief ausgeschnittenen einreihigen oder zweireihigen schwarzen Weste getragen. Auch sie ist aus dem gleichen Material gearbeitet. Zum Smoking werden üblicherweise schwarze Halbschuhe mit dünner Ledersohle getragen.

Der Frack

Der Frack ist meistens schwarz. Er besteht mit „Schwalbenschwänzen“ am Rückenteil und ist vorne taillenkurz. Der Frack wird grundsätzlich offen getragen. Die Frack-Hose hat keine Umschläge und Bundfalten, jedoch an den Seitennähten zwei Seidenbänder. Die Hose wird nie mit Gürtel, sondern nur mit Hosenträgern getragen. Das Frack-Hemd ist weiß und mit Knöpfen aus Perlmutt getragen. Die Frack-Weste ist ebenfalls weiß und ein- oder zweireihig.

Was Mann unter der festlichen Kleidung ist eine Frage des persönlichen Geschmackes. Bruno Banani Herrenunterwäsche ist in jedem Fall immer eine qualitativ hochwertige Wahl.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.