Knoblauch gesund

17. September 2010

KnoblauchHier können Sie nachlesen, warum Knoblauch gesund ist, was in ihm steckt und gegen welche Beschwerden er eingesetzt werden kann. Er ist nicht nur ein beliebtes Gewürz, weiterhin ist Knoblauch gesund u.a. bei Hautbeschwerden und Husten.



Der Knoblauch gehört auf Grund seiner gesunden Wirkung zu den ältesten Heilpflanzen der Welt. Bereits die alten Ägypter setzten ihn ein. Was die alten Ägypter nur vermuteten, ist heutzutage durch zahlreiche Studien bewiesen, Knoblauch ist gesund und hat heilende Wirkung.

Knoblauch gesund – durch seine Inhaltsstoffe

Seine Inhaltsstoffe sind Sulfide, Saponine, Terpene, Polyphenole und Allizin. Die Sulfide hemmen beispielsweise bestimmte Enzyme, die den Blutfettspiegel erhöhen. Weiterhin beeinflussen sie den Stoffwechsel positiv. So werden Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorgebeugt. Das Allizin wirkt antibakteriell und steigert die Abwehr. Auch wurden im Knoblauch Bestandteile gefunden, welche Krebserkrankungen vorbeugen sollen.

Knoblauch gesund bei vielerlei Beschwerden

Er ist ein altes Hausmittel bei Hautbeschwerden, Gelenkbeschwerden und Gicht, bei Husten sowie bei Durchblutungsstörungen. Angewendet werden kann er als Tee, Badezusatz, Tinktur und als Tonikum.
Wie Knoblauch anzuwenden ist und viele weitere wertvolle natürliche Heilmittel für Kinder und Erwachsene finden sie in diesen bei Amazon erhältlichen Büchern. Beide Bücher haben sehr gute Kritiken von Lesern bekommen.















Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.