Körperpeeling selbstgemacht

18. Juli 2010

Ein effektives Mittel mit großer Wirkung ist ein Körperpeeling. Diese Methode der Körperpflege wurde bereits im alten Ägypten angewendet. Ein Körperpeeling ist leicht selbstgemacht und tut der Haut sowie dem Gesamtwohl richtig gut. Körperpeeling ist für jeden Hauttyp geeignet.




Körperpeeling selbstgemacht – Wirkung

Unsere Haut produziert ständig neue Hautzellen, dazu ist es wichtig, die alten toten Zellen abzustoßen. Durch diesen Vorgang entsteht ein Regenerationsprozess, der bewirkt, dass sie elastisch und gesund bleibt. Mit einem Körperpeeling wird dieser natürliche Prozess mechanisch unterstützt. Außerdem ist das Peeling tiefenreinigend und befreit die Haut weiterhin von überschüssigem Talg und Schmutz.
Einen weiteren Effekt haben die pflegenden Inhaltsstoffe des Peelings. Diese kann man bei einem Peeling à la „Körperpeeling selbstgemacht“ selber bestimmen und variieren, je nach seinem Hauttyp und den individuellen Ansprüchen.
Weitere Rezepte finden Sie auch in unserer Buch-Empfehlung (siehe Amazon-Button rechts).

Körperpeeling selbstgemacht – Rezepte

Alle Rezepte haben einen großen Effekt und sind ganz einfach und schnell selbstgemacht.

Kaffeesatz-Peeling
Zutaten:

  • 5 EL frisch überbrühtes Kaffeepulver

Der Kaffee wird mit etwas kochendem Wasser überbrüht und abkühlen gelassen. Mit kreisenden Bewegungen auf der Haut des gesamten Körpers massieren.
Das Peeling fördert die Durchblutung der Haut, macht sie weich und glatt.

Olivenöl-Peeling
Zutaten:

  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Zucker

Das Olivenöl und den Zucker vermischen und den gesamten Körper in kreisenden Bewegungen sanft abrubbeln und mit reichlich Wasser gründlich abduschen.

Grieß-Peeling, wenn es ganz schnell gehen muss
Zutaten:

  • 2 EL Grieß
  • ein wenig Duschgel

Den Grieß normalem Duschgel zufügen und damit den gesamten Körper in kreisenden Bewegungen sanft massieren.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.