Kokosnuss gesund durch wertvolle Inhaltsstoffe

26. August 2010

In Teilen Asiens ist die Kokosnuss das wichtigste Nahrungsmittel. Dieses ist nicht ohne Grund so, denn Kokosnuss ist gesund und eignet sich vorzüglich zum Zubereiten sehr verschiedener Speisen und Getränke. Auch bei uns erfreut sich die gesunde Kokosnuss immer größerer Beliebtheit.




In der Kokosnuss stecken das weiße Fruchtfleisch und das Kokoswasser. In grünen noch unreifen Früchten steckt der größte Anteil an Kokoswasser, der sich je reifer die Frucht wird reduziert.

Warum die Kokosnuss gesund ist

Das Kokoswasser hat wenig Fett und ist kalorienarm. Seine Inhaltsstoffe sind Vitamin C, verschiedene Vitamine B sowie Eisen, Natrium, Magnesium und Kalzium. In Asien ist das Wasser ein beliebtes Getränk, was sich vor allem als Sportlergetränk aber auch hier immer mehr durchsetzt.

Das Fruchtfleisch wird entweder roh verzehrt oder dient u.a. zur Gewinnung von Kokosfett, Kokosöl, oder getrockneten Kokosflocken.
Das frische Fruchtfleisch enthält u.a. Fett, Eiweiß, Ballaststoffe, gesättigten Fettsäuren und gesunde Mineralien.

So kann man also zusammenfassend sagen, dass die Kokosnuss gesund ist. Ein sehr erfreulicher Umstand gerade für Freunde der asiatischen Küche, dass man neben dem Genuss von leckeren Speisen mit Kokosnüssen auch noch etwas gesundes für seinen Körper tut.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.