Kokosnuss-Wasser – das gesunde Trendgetränk

20. August 2010

Kokosnuss-Wasser ist sehr gesund, denn es hat viele wichtige Inhaltsstoffe und Nährstoffe. Auch als Schönheitstrank ist es immer mehr im Kommen. Wie so oft entstand dieser Trend in den USA und kommt langsam auch bei uns an und dieses nicht ohne Grund.




Etwa 1 Liter Kokoswasser befindet sich im Inneren der Kokosnuss. Das Kokosnuss-Wasser ist fast klar und schmeckt süßlich. Umso reifer die Frucht wird, je mehr reduziert sich das Kokosnuss-Wasser. Daher wird er aus den grünen und noch unreifen Früchten gewonnen. Erst wenn die Frucht reif ist, wird sie braun und ihre Schale sehr hart.

Das Kokosnuss-Wasser ist kalorienarm und hat wenig Fett, ist aber reich an Nährstoffen. So stecken im Kokoswasser Vitamin C und verschiedene Vitamine B sowie weiterhin Eisen, Magnesium, Natrium und Kalzium.

Gern wird Kokosnuss-Wasser auch von Sportlern getrunken, da es den Elektrolythaushalt auffüllt. Kokoswasser gilt so also als natürliches isotonisches Getränk. Aber nicht nur von Sportlern auch in der Kosmetikbranche zählt er als Geheimtipp und Trendgetränk.

Auch hierzulande kann Kokoswasser über einige online Shops bezogen werden wie z.B. über Amazon.
















Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.