Wie man krumme Kerzen wieder gerade bekommt

14. Februar 2013

Sind Sie auch ärgerlich, dass ihr Lieblingskerze durch zu viel Sonneneinstrahlung oder durch ihren Standort auf dem Fensterbrett unter der Heizung krumm und unbrauchbar geworden ist? Dann haben wir hier einen ganz einfachen Trick für Sie, wie Sie krumme Kerzen wieder gerade bekommen.



Das Zaubermittel für krumme Kerzen heißt warmes Wasser. So einfach ist es! Lassen Sie in das Waschbecken etwas warmes Wasser ein und legen Sie die Kerze für etwa 5 Minuten in das Wasserbad. Danach lässt sich die Kerze ganz einfach wieder korrigieren. Dazu wird die Kerze entweder auf einem Holzbrett mit einem weiteren Küchenbrett hin- und hergerollt oder Sie können auch ein Buch zu Hilfe nehmen und die Kerze damit auf einer glatten Unterlage wieder gerade formen.

Weitere Tricks und Tipps

Tropfende Kerzen
Bei tropfenden Kerzen tauchen Sie die Kerze, jedoch nur den Wachsteil und ohne den Docht, in kaltes Salzwasser. Danach brennt die Kerze ohne zu Tropfen ab und die Tischdecke bleibt verschont von lästigen Wachsflecken.
So brennen Kerzen länger
Sollen Kerzen und Teelichter länger brennen, müssen sie kalt sein. Legen sie sie also vor dem Anzünden 2 Stunden in das Gefrierfach ihres Kühlschrankes oder lagern Sie sie generell im kühlen Keller.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.