Ledersofa – was Sie beachten sollten

schwarze LedercouchLedersofa sind beliebt aufgrund ihrer Langlebigkeit und auch Resistenz gegen Schmutz. Sie sehen lange schön aus und die Industrie hat sich mittlerweile mit einem breiten Angebot auf dem Möbelmarkt integriert. Sie sollten jedoch ein paar Sachen beachten, damit Sie lange Freude an ihrem Ledersofa haben. Was genau Sie beachten sollte, lesen Sie in unserem heutigen Artikel.




Grundsätzlich gilt, fangen Sie sofort nach dem Kauf mit der Pflege ihres Ledersofas und Ledersessel an und nicht erst, wenn die ersten Abnutzungserscheinungen zu sehen sind. Denn wenn Sie ihr neues Ledersofa nicht gleich mit speziellem Lederpflegemittel behandeln, kann es schon nach wenigen Monaten zu ersten Haarrissen kommen, welche sich immer mehr vergrößern. Gutes Lederpflegemittel erhalten Sie in Fachgeschäften oder online im Internetverkauf.

Was ein Ledersofa gar nicht mag, ist Haarfett. Achten Sie also darauf, dass sie sich beim Liegen ein Kissen unter den Kopf legen, sonst kann es zu sehr unschönen Flecken und Verfärbungen kommen.

Der Standort des neues Sofas oder der Sessel sollte so gewählt werden, dass die Möbelstücke möglichst keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, denn diese können die Farbe ausbleichen und das Leder austrocknen. Das Gleiche gilt für einen Standort zu nah an Heizkörpern.

Möchten Sie Flecken auf dem Ledersofa entfernen, geht dieses beispielsweise bei Essensresten einfach nur mit Wasser. Wichtig ist es jedoch, dass Sie kein normales Leitungswasser sondern destilliertes Wasser verwenden.

Beachten Sie alle diese Pflegehinweise sind Ledersofa sehr viel Langlebiger als eine Couch oder Sessel aus Stoff. Das Leder sollte jedoch einer guten Qualität entsprechen. Informieren Sie sich daher vor einem Kauf im Fachhandel. Dieses können Sie in Möbelhäusern persönlich tun oder auch sehr gut online recherchieren, denn alle guten Möbelhersteller bieten ihre Möbel auch im Internet an. Die Beschreibungen und die Fotos sind oft von sehr guter Qualität, was Fehlkäufe ausschließt.

Ein weiter Vorteil der Ledermöbel neben ihrer Langlebigkeit im Gegensatz zu herkömmlichen Bezugstoffen ist, dass sie im Sommer eine sehr angenehme Kühle bieten.