Litschi Pflanze

13. Januar 2011

Lischi-FrüchteDie Litschi Pflanze bzw. der Litchibaum, Litchi chinensis, ist auch unter dem Namen Chinesische Haselnuss, Litschipflaume oder Liebesfrucht bekannt. Ursprünglich stammt die Litschi Pflanze aus China.




Mittlerweile wird die Lischi Pflanze in vielen Ländern mit subtropischen Klima wie unter anderem Indien, Südafrika, Australien, Israel, Mexiko und im Süden der USA gezüchtet.

Die Litschi Pflanze ist sehr frostempfindlich und gedeiht daher in unseren Regionen nicht. Der immergrüne Baum kann eine stattliche Größe von 20 Meter erreichen. Seine Früchte, wie auf unserem Foto, sind etwa so groß wie Erdbeeren, umgeben von einer dünnen rauen Schale und haben im Inneren neben dem weißlichen Fruchtfleisch einen Kern. Die rotbraune Schale und der braune Kern sind zum Verzehr nicht geeignet. Das weiße Fruchtfleisch der Litschi Pflanze ist fest, saftig und schmeckt süßlich. Je reifer die Früchte sind, desto süßer sind sie in ihrem Geschmack. Unreife Früchte sind fast geschmackslos. Neben ihrem aromatischen Geschmack, verströmt das Fruchtfleisch einen sehr starken exotischen Geruch.

Die Früchte sollten nach dem Kauf recht bald verzehrt werden. Eine längere Lagerung überstehen sie nicht.

Die frischen Früchte haben relativ viel Vitamin C und weitere gesunde Inhaltsstoffe wie Mineralstoffe.
Die Früchte der Litschi Pflanze können pur als gesunder Snack für zwischendurch und als Zutat an Obstsalaten verwendet werden. Auch für die Zubereitung von Bowle, Cocktails und Fruchtshakes werden die Früchte gern genutzt.

Für Freunde exotischer Früchte:














Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.