Milch & Haut

17. Oktober 2010

Milch und alle Milchprodukte wie Quark, Sahne, Joghurt und Buttermilch tun der Haut gut. Der Grund warum Milch der Haut gut tut, sind die pflegenden Inhaltsstoffe der Milchprodukte. Welche das sind und wie Sie Milch für die Haut anwenden, können sie hier nachlesen.



Nicht nur von innen, Milch macht Haut auch von außen schön. Diesen Effekt erzielen Milchprodukte, da sie reicht an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen ist. Des Weiteren sind sie chemisch betrachtet leicht sauer, was dem natürlichen Säureschutzmantel der Haut entspricht. Durch die Milchsäure, welcher ein Bestandteil der Haut ist, gelingt es die natürliche Feuchtigkeit der Haut zu binden.
Sie können Hautpflege mit Milchprodukte selber machen, es gibt aber auch viele käufliche Produkte mit den pflegenden Inhaltsstoffen der Milch & Co.

Milch & Haut – Badezusatz

Für einen Badzusatz mit Milch & Milchprodukten können Sie folgendes Rezept anwenden:

  • 1 Liter Milch (alternativ 1 Becher Quark, Sahne, Buttermilch)
  • 3 EL Honig

Die Milch erwärmen und den Honig darin auflösen. Alles in das Badewasser geben und etwa 20 Minuten entspannen.

Milch & Haut – Peeling

  • 2 EL Quark, Naturjoghurt oder Sahne
  • 1 EL feines Meersalz oder feinen Zucker

Beide Zutaten vermischen und die Haut einige Minuten behutsam mit den Fingerspitzen in kreisförmigen Bewegungen peelen. Danach alles gründlich abspülen und die Haut eincremen.

Folgende zu kaufende Produkte haben wertvolle Inhaltsstoffe von Milchprodukten in sich:















Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.