Neue Methode der Haarentfernung – „Intense Pulsed Light“

26. Januar 2017

BeineEine makellose Haut ohne lästige Härchen gilt schon seit langer Zeit als Schönheitsideal. Bei der Entfernung hat man die Auswahl zwischen verschiedenen Methoden. Optimal ist sie langanhaltend und schmerzfrei. Wir möchten ihnen in unserem heutigen Artikel eine relativ neue Methode der Haarentfernung, nämlich das sogenannte „Intense Pulsed Light“ kurz IPL, vorstellen.





Im Gegensatz zur mechanischen Haarentfernung wie das Epilieren oder Rasierenarebitet „Intense Pulsed Light“ mit Lichtimpulsen und eine dauerhafte Haarentfernung. Sie nutzt die Methode der selektiven Photothermolyse. Übersetzt heißt dieses, dass die Lichtimpulse gefiltert und exakt dosiert, dieses geschieht durch ein Glasprisma, auf die gewünschten Hautstellen gelenkt werden. Die Abgabe dieser Lichtimpulse erfolgt durch eine Blitzlichtlampe. Man muss sich dieses ähnlich vorstellen wie bei einem Fotoapparat. Mit dem Lichtimpuls direkt und intensiv angesteuert werden dann nur farbige Härchen, denn nur diese enthalten Farbstoffe. Dieses ist das körpereigene Melanin.

Durch den hohen Lichtimpuls entsteht bei der Ansteuerung dieser farbigen Härchen Energie und Wärme, welche sich im gesamten Haar bis zur Haarwurzel ausbreitet und es so verödet. So kann also an dieser Stelle kein neues Haar entstehen, da die Haarwurzel verödet wurde.

Dieses ist also der entscheide Unterschied zum Rasieren, Epilieren oder auch der Laser-Haarentfernung. Es können danach keine Haare nachwachsen. Darüber hinaus ist die IPL-Behandlung schmerzfrei und sehr schonend.

Anwenden kann man die IPL-Methode an allen Körperstellen. Also egal ob Achseln, Beinen oder Bikinizone werden hier sanft und dauerhaft lästige Härchen entfernt.

Was man beachten sollte, dass bis zu einer kompletten Haarentfernung mehrere Sitzungen notwendig sind.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.