Papaya-Kerne essen und verwenden

23. Februar 2011

augeschnittende Papaya-FruchtNeben ihrem Fruchtfleisch, was sehr gut schmeckt und eine sehr hohe Konzentration an verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen aufweist, kann man auch die Papaya-Kerne essen bzw. verwenden. Lesen hier wichtige Tipps und eine Anleitung.




Verwendung

Papaya-Kerne sind essbar und werden vor allem als Gewürz verwendet. Ihr Geschmack ähnelt dem der Kresse und ist leicht pfeffrig und fruchtig. Sie können die Kerne in eine Gewürzmühle geben oder auch im Mörser (siehe Amazon-Button rechts zum Bestellen) zerkleinern. Die zerkleinerten Papaya-Kerne passen hervorragend zu indischen Gerichten oder können an Salat-Dressings verwendet werden.

Papaya-Kerne trocknen

Um die Papaya-Kerne essen und verwenden zu können, müssen Sie sie trocknen. Dazu werden Sie aus der Frucht mit einem Löffel herausgekratzt, unter fließendem Wasser sehr gründlich von Fruchtfleischresten und der Fruchthülle gereinigt und an einem luftigen und warmen Ort ausgelegt trocknen gelassen. Die getrockneten Kerne werden dann in einem verschließbaren Gefäß aufbewahrt. Wenn Sie die Papaya-Kerne essen und verwenden wollen, mahlen oder mörsern Sie sie erst kurz vor dem Gebrauch, damit ihr Aroma nicht verfliegt.

Sie können getrocknete Papayakerne für sehr viel Geld kaufen, viel preiswerter ist jedoch unsere Methode. Probieren Sie es aus!

Das Papayafruchtfleisch ist übrigens sehr reich an Vitamin C. Ihr fruchtig süßlicher Geschmack wird durch die Zugabe von Zitronensaft, Zucker oder Ingwer noch verstärkt.

Reife Früchte erkennen Sie am Drucktest, die Schale muss leicht nachgeben sowie an der leicht gelblichen Färbung der Schale.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.