Partyzelte ausleihen

19. August 2011

Feiern, wie Geburtstage, Schulanfänge, Taufen, Vereinstreffen, Betriebsfeiern, Jubiläen, Hochzeiten, werden sehr gern, wenn es die Jahreszeit zulässt, im Freien durchgeführt, denn nicht immer besteht die Möglichkeit, in einer größeren Wohnung, einer Gaststätte oder einem Vereinsraum zu feiern.

Besonders sinnvoll ist hier das Partyzelte ausleihen. Gerade wer selten eine große Feier veranstaltet, ist mit dem Ausleihen von Partyzelten gut beraten. Wenn ein Stellplatz, zum Beispiel ein eigener Garten oder das Vereinsgelände, vorhanden sind, lohnt sich gerade im Sommer das Partyzelte ausleihen und hat viele Vorteile gegenüber dem Kauf eines eigenen Partyzeltes. In der Regel spart der Mieter Geld, da er nicht den Anschaffungspreis, sondern lediglich einen geringen Mietpreis für das Partyzelte ausleihen zu entrichten hat.

Darüber hinaus wird das Zelt zum Termin aufgebaut und nach dem Event wieder entfernt. Damit entfällt das Problem des Verstauens des Zeltes in den eigenen Räumlichkeiten.

Partyzelte gibt es in verschiedene Größen und Varianten. So können kleinere Familienfeiern in Zelten für bis zu 20 Personen durchgeführt werden. Der Auf- und Abbau ist unkompliziert und von handwerklich normal begabten Personen zu leisten.

Partyzelte ausleihen ist jedoch auch für große Dorffeste mit mehr als 500 Besuchern möglich. Diese Zelte benötigen in der Regel viele Helfer zum Auf-und Abbau.

Hinweis: Die Inhalte auf leben-kunst.de dienen rein informativen Zwecken und können die persönliche Beratung durch einen Facharzt in keinem Fall ersetzen.